Newsbild
Spielerinterview Liga 1 - Theodor
Veröffentlicht am 14.May.2017 - Community von UnderTaker - 573 mal gelesen

Herzlich Willkommen zum nächsten Spielerinterview der 12. Saison. Heute begrüße ich an meiner Seite den Spieler und Ex-Manager von den Playing-Ducks, Theodor.

 

 

Hallo Theo! Schön, dass du dir die Zeit für ein Interview genommen hast. Zum 1. Mai hast du dein Amt als Teamleiter bei den Playing-Ducks niedergelegt. Hatte dies sportliche Gründe oder wie kam es zu dieser Entscheidung?

Theodor: Hallo UnderTaker. Ich bin nach meinem Entschluss nicht nur bei den Playing-Ducks zurückgetreten. Hinzu kamen ProClubs.de, sowie die Nationalmannschaft. Diese Entscheidung kam zu keiner Zeit aus sportlichen Gründen.

 

War dieser Schritt länger geplant oder war es ein kurzfristiger Entschluss?

Theodor: Für viele mag es so aussehen als war dies kurzfristig geplant. Hinter diesem Entschluss liegt aber eine lange Zeit der Überlegung. Vor ca. 6 Monaten bin ich Vater geworden und ab dem Zeitpunkt kann sich nicht mehr alles um Fußball drehen. Das muss man mal so ehrlich ansprechen, wie es ist. Hinzu kommt, dass ich seit Jahren gesundheitliche Probleme habe und dies in Kombination hat meine Entscheidung gestärkt. Als Manager musst du für deine Mannschaft stets 110% geben, wenn du das, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr kannst, ist es an der Zeit an das Wohl der Mannschaft zu denken, denn als Manager willst du immer das Beste für deinen Club und für die Mannschaft. Somit habe ich mich mit Floxx zusammengesetzt und ihm von meiner Entscheidung erzählt. Auch Floxx kann sich in absehbarer Zeit aus privaten Gründe nicht mehr jeden Tag rund um den Ball kümmern. Somit ist unser Entschluss gefallen, die Leitung von Playing-Ducks abzugeben.

 

Im Zuge dessen wurde R0N zum Teamchef. Magst du vielleicht kurz erläutern, wieso die Entscheidung auf R0N fiel? Was zeichnet ihn aus?

Theodor: Die Entscheidung warum R0N neuer Teamleader geworden ist, ist ganz einfach. Nach der Bekanntgabe an das Team, dass Floxx und ich die Teamleitung abgeben werden, hat die gesamte Mannschaft Bedenkzeit bekommen. Im nächsten Schritt haben wir der Mannschaft erklärt, warum wir diese Entscheidung getroffen haben und dass wir zwei Möglichkeiten haben. Die erste Möglichkeit war, dass sich einer der Leaderpositition annimmt und mit einer deutlichen Mehrheit von der Mannschaft gewählt wird. Die zweite Option, nach dem Saisonende das Projekt nieder zu legen, hat sich zum Glück nicht ergeben, denn jeder Spieler aus der Mannschaft steht weiterhin hinter dem Projekt Playing-Ducks! Da R0N jeglichen Zuspruch der Mannschaft bekommen hat, übernimmt er in Zukunft die Leitung der Ducks. Was R0N auszeichnet kann ich nur von meiner Seite aus sagen. Er hat selbst vier Jahre lang eine League One Mannschaft geleitet. Dementsprechend kennt er sich also bestens mit den Aufgaben eines Managers aus. Ich denke die Mannschaft hat dies genauso gesehen.

 

Bleibt bei dir jetzt alles beim Alten, mit lediglich weniger Verantwortung, oder wie geht es mit dir sportlich gesehen in der ProLeague weiter?

Theodor: Mit meiner Entscheidung bin ich von allen zuständigen Bereichen abgetreten. Floxx und ich sind nun lediglich Spieler der Playing-Ducks ohne weitere Verantwortung. Wie es in Zukunft für mich im ProClub-Bereich weiter geht, kann ich zum derzeitigen Punkt noch nicht zu 100% sagen. Nun habe ich aber die Möglichkeit das ein oder andere Training auszusetzen und mich um die Sachen zu kümmern, die deutlich wichtiger sind.

 

Seit April sind vier neue Spieler zu euch gewechselt. Habt ihr mittlerweile die Kaderplanung abgeschlossen oder haltet ihr noch Ausschau?

Theodor: In den Entscheidungen der weiteren Kaderplanung kann und werde ich mich nicht einmischen, denn als Spieler hat man sich unterzuordnen und Teamgeist zu beweisen. R0N weiß genau an welchen Stellen er im Kader arbeiten muss und das wird er auch tun. Ich bin persönlich froh, dass alle bei den Ducks geblieben sind und wir weiter als Mannschaft zusammenstehen. Wie es nächste Saison aussieht wird sich dann zeigen.

 

Aktuell steht ihr mit 19 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz - Abstieg. Wie lautet euer Saisonziel? Schaut man noch auf die die internationalen Plätze?

Theodor: Die gesamte Mannschaft arbeitet an einem Ziel und das ist ERSTKLASSIG BLEIBEN. Ich bin mir auch sehr sicher, dass die Playing-Ducks dieses Ziel erreichen werden. Alle stehen hinter dem neuen Konzept und sind zu 100% darauf fokussiert.

 

Vielen Dank Theo für das Interview und ich wünsche euch noch viel Erfolg in der restlichen Saison. Hast du noch abschließende Worte?

Theodor: Als erstes möchte ich mich bei Floxx für die tolle Zusammenarbeit bedanken, mehr muss ich dazu nicht sagen. Natürlich gilt einem großen dank der Mannschaft, die auch in den schwierigen Stunden Rückgrat bewiesen hat und weiterhin zusammenhält. Das macht mich unglaublich stolz! Die Zusammenarbeit mit euch über die Jahre war wirklich toll. Natürlich komme ich nicht um einen Dank an R0N rum, der das Projekt weiterleben lässt. Bedanken möchte ich mich bei allen Beteiligten von ProClubs.de, die schon seit langer Zeit einen tollen ehrenamtlichen Job für die Community machen. Da steckt so unglaublich viel Arbeit und Ehrgeiz dahinter, dass vergessen leider einige Mitglieder der Community. Ein letzter Dank geht an die Leitung der Nationalmannschaft! Super Zusammenarbeit, unglaublich professionell und kommunikativ. Der deutsche ProClubs-Modus kann froh sein ein so tolles Management zu haben. Bis dahin, wir sehen uns auf dem Platz. Grüße Theo

  • 3 Kommentare
  • 14.05.2017 um 18:00


Bild
Morpheus 18.05.2017 um 11:18
Im Übrigen wieder gut gestellte Fragen, UnderTaker! :)
Bild
Morpheus 18.05.2017 um 11:15
* wichtigere+
Bild
Morpheus 18.05.2017 um 11:14
Grüß Dich Theo! Wir beide haben zwar groß nichts miteinander zu tun, ich wünche Dir an dieser Stelle aber ein "schönes" Kennenlernen Deines Kindes und auch gesundheitlich alles Gute! Es gibt auch wichtiger Dinge im Leben! Viel Spaß weiterhin!
Kontakte
Alle User (77 online)