Newsbild
Spielberichte | S15 | League ONE | Matchday 33 & 34 | Saisonabschluss
Veröffentlicht am 23.Sep.2018 - Spielberichte von Olli - 537 mal gelesen

Hallo liebe Pro Clubs Community und Hallo an alle Gäste. Wir sind am Ende der Saison 15 angekommen und wie ihr alle wisst, ist es seit einiger Zeit sehr spannend, was die Meisterschaft angeht. Ingesamt 3 Teams kämpfen an diesem Abend um die Meister-Schale in der ProLeague. Es wird spannend, das kann ich euch schonmal verraten. Aber wir schauen auch auf die untere Tabellenhälft, wie sich die Teams schlagen, die auf einem Abstiegsplatz stehen.

 

 

Spieltag 33

 

Teambild Galaxy United : Teambild Rising Rain 1:1 Details »

 

Galaxy United ist eines der Teams, die absteigen werden. Trotzdem überraschten sie heute mit einer Punkteteilung gegen Rising Rain. Das Spiel lief wie schon so oft auf Seiten der Gäste. Viel Ballbesitz und auch mit einigen Chancen. Das Spiel begann hart, denn gleich 2 gelbe Karten zu Beginn für DirtyS4nchez (Galaxy United) und timmortal (Rising Rain). Letzterer netzte aber wenig später zum 0:1 aus Sicht der Hausherren ein und übernahm erstmal das Zepter. Rising Rain versuchte schon früh den Gegner am Spiel zu hindern und erkämpfte sich so Ball für Ball. Mit gewohnt langsamen Vorstoßen der Gäste konnte man den Gegner immer weiter zurück drängen. Aber die Abwehr rund um Deti (Galaxy United) stand oft sehr gut und ließ den Gästen kaum Chancen nach dem 0:1. Trotz viel Ballbesitz konnte man es nicht verhindern kurz vor der Pause doch noch einen Gegentreffer hinnehmen zu müssen durch Binfrett (Galaxy United) in der 40. Spielminute. In Halbzeit 2 kam man kaum noch zu guten Chancen, da beide Defensivreihen sehr gut standen und alle Löcher dicht machten. Galaxy United nahm zwar zum Saisonende nochmal Fahrt auf, aber es war einfach zu spät. Rising Rain schwächelte zum Ende hin und ließ 2 Punkte liegen.

 

 

Teambild Alt F4 : Teambild One Step Beyond 2:1 Details »

 

Spielbericht von Alt F4
Alt F4 ging in diesem Spiel früh in Führung, nachdem Leodinho einen Abpraller wieder in die Mitte zu Feindflug legte und dieser nur noch einschieben musste. Völlig verdient zu diesem Zeitpunkt ( 16.min ). DIrekt nach dem Führungstor die wohl stärkste Phase von One Step Beyond (20-40.min) mit dem daraus resultierenden 1:1 Ausgleichstreffer. Einige waren danach wohl schon beim Pausentee als Hotspacer einen diagonalpass direkt mit dem Kopf in die Spitze verlängere den Feindflug im Alleingang zum 2:1 Halbzeitstand EZ einnetzte ( 45.min Kann jeder ). In der zweiten Hälfte verflachte die Partie weitestgehens und gegen Ende merkte man das Alt F4 unbedingt die Punkte behalten wollte. Kurz vor Schluss noch die Riesenchance für OSB mit einem Doppelpfosten?

 

ALT F4 mit einem starken Spiel gegen den Abstieg. OSB hatte durchaus noch eine minimale Chance auf einen Euroleague Platz.

 

 

Teambild Entourage : Teambild Elastico 3:2 Details »

 

Spielbericht von Entourage
Elastico geht früh mit 1:0 in Führung, bis zur Halbzeit bekommt RAGE allerdings den Fuß in die Tür und stellt auf 3:1... Anschließend verflacht das Spiel und Elastico ergreift die Initiative, kommt am Ende zum verdienten 3:2. Auch über ein Unentschieden hätte man sich hier nicht beschweren dürfen.

 

Bei Entourage ging es in der Tabelle um nichts mehr. Aber trotzdem machte man mächtig Dampf und war auch sehr aggressiv. Man holte sich bis zum Schluss 3 gelbe Karten und auch die 3 Punkte. Elastico war schon sicher auf einen der Euroleague Plätze und büßte nichts ein.


 

Teambild AYB eSports : Teambild BoyZ N the Hood 0:4 Details »

 

AYB eSports heute mit einem schlechten Start. Gegen die BoyZ kam man einfach nicht ins Spiel und hatte auch verdient kein Tor geschossen. Das 0:4 ging am Ende klar und KingLuca (BoyZ) schaffte hervorragende 3 Tore für die Gäste. Davor traf jedoch KingEyeZ (BoyZ) in der 30. Spielminute zum 0:1. Kurz vor der Halbzeit schaffte es KingLuca noch zum 0:2 und nahm dann bis zum Schluss mächtig an Fahrt auf. Am Ende ein hoch verdienter Sieg für die BoyZ aus der Hood. AYB steckt damit etwas in der Klemme, was den Abstieg angeht, und BoyZ hofft auf einen Verbleib auf dem 5. Platz.

 

 

Teambild Team Imperio : Teambild Los Augustinos 3:1 Details »

 

Das Team Imperio siegte, obwohl man nur wenige Torchancen heraus gespielt hatte. Baka (Imperio) traf schon nach 5 Minuten zum 1:0, aber nach nur kurzer Zeit kassierte man das 1:1 Ausgleichstor durch Moosi (Los Augustinos) in der 11. Minute. Im Anschluss hatten die Gäste viel vom Spiel, aber man kam nicht zu einem Tor. Entweder hielt xxmastR_ (Torwart Imperio) oder die Abwehr hatte immer einen Fuß dazwischen. Somit verhinderte man den Rückstand gekonnt.  Mit einer weiteren Chance für die Hausherren fiel auch gleich das Tor durch SpeZialistEQ (Imperio) in der 45. Minute direkt vor Abpfiff der 1. Halbzeit. In der 2. Hälfte hatte Los Augustinos wieder das Heft in der Hand, konnte sich aber nicht belohnen. Trotz Überlegenheit im Spiel kassierten die Gäste dann noch das 3:1 durch Fiesii (Imperio). Am Ende zählen die Tore und die machte Team Imperio. Imperio hat somit gute Karten auf einen Euroleague Platz. Los Augustinos rutscht weiter ab.

 

 

Teambild Angry Bears : Teambild Provo Giants 1:6 Details »

 

Angry Bears erwischte einen schwarzen Tag und verlor deutlich gegen Provo Giants mit 1:6 im heimischen Stadion. Die Bears hatten zwar viele Chancen, konnten sie aber Ende nicht nutzen. AL3X (Bears) war trotz der hohen Niederlage der Mann des Abends. Er schaffte sich oft viel Freiraum und hatte viele Chancen, traf aber am Ende nur in der 82. Minute zum zwischenzeitlichen 1:4 aus Sicht der Gastgeber. Für Provo Giants trafen Tom4lh4wK (4.), DonMar1us (44.), Raul (59.), DonMar1us (70.), Tom4lh4wK (88.) und last but not least KingCodynator  in der 90. Minute. Angry Bears muss zittern und alles geben im nächsten Spiel, damit man ein Euroleague Anwärter bleibt. Provo Giants brauchte diese 3 Punkte, um sich ein klein wenig Luft zu verschaffen zu den Abstiegsplätzen.

 

 

Kommen wir nun zu den 3 übrigen Teams, bei denen in Sachen Meisterschaft noch Alles offen ist: Knallgas, Equality 05 & Tripalium!

 

 

Knallgas vs. Das Dreckige Dutzend (2:0)

 

Spielbericht von Knallgas
Am 33 .Spieltag empfing Knallgas das Überraschungs Team der Saison, Das Dreckige Dutzend. Knallgas schaffte es gegen ein immer gefährliches D12 sich Chancen zu erspielen und so ging H2 in der 3. Minute durch ihren Top Torjäger Sirrio nach toller Vorarbeit von AliEmre61 in Führung. H2 versuchte die Kontrolle im Spiel zu behalten. Die knappe Führung wurde aber ständig durch gefährliche Nadelstiche von D12 in Gefahr gebracht. In der 78. Minute baute der Belgische Nationalstürmer Spring nach Vorlage von AliEmre61 die Führung auf 2:0 aus, was somit auch den verdienten Sieg bedeutete.


Was man noch dazu sagen muss ist, dass beide Torhüter eine bärenstarke Partie ablieferten. Takoyaki, der Torwart auf Seiten von Das Dreckige Dutzend, hielt ein ums andere Mal gefährliche Bälle vom Tor fern, konnte sich oft sehr gut behaupten und unterstrich auch in diesem Spiel seine hervorragende Torwartqualität. Auf der anderen Seite stand Olli82 (Knallgas), wie schon die ganze Saison, im Tor. Ihm ist es zu verdanken, dass man die Null halten konnte. Denn er setzte sich 2 Mal glänzend bei einer 1 gegen 1 Situation durch. Für Knallgas ein sehr guter Weg es vielleicht doch noch zu schaffen, Equality und Tripalium zu überholen. Genaueres erfahren wir jetzt:

 

 

Equality vs. Teriffic Chiefs (2:2)

 

Ja, ist es denn zu fassen? Lagen die Nerven schon vor dem Spiel blank? Hat man es auf die leichte Schulter genommen? Oder waren die Teriffic Chiefs einfach doch zu stark an diesem Abend? Der Anfang sah noch ganz  gut aus für Equality, denn man ging nach 11 Minuten schon mit 1:0 in Führung durch KingHupe. Aber im Anschluss machte man einen entscheidenen Fehler. Man hatte es versäumt den Ball wegzuschießen aus dem eigenen Strafraum. Das kam den Hausherren teuer zu stehen. Teriffic Chiefs nutzte das Gestocher und erzielte den Ausgleich zum 1:1 in der 18. Spielminute durch KingGarison. Equality sichtlich angespannt, aber trotzdem mit viel Ruhe und Übersicht, nutzte bereits die nächste Chance zum 2:1 Führungstreffer. Nach 25 Minuten bereits 3 Tore im Spiel. Man hätte meinen können, dass es noch ein Schützenfest geben könnte gegen den Letzten der Liga. Aber weit gefehlt, denn die Chiefs versuchten gegen einen der Großen mitzuhalten. Sie bauten ein regelrechtes Abwehrbollwerk auf und fingen somit viele Bälle ab. Auch konnte sich, wie schon in den letzten Spielen, DrHouse (Torwart Terrific Chiefs) wieder beweisen und hielt seinen Kasten bis zur 50. Minute sauber. Denn dann kam das, womit keiner gerechnet hat: ein Kopfballtor durch den Innenverteidiger VivahCrafter (Chiefs), der den Ausgleich erzielte zum 2:2. Damit erhöhte sich der Druck immens auf Equality, denn die wollten unbedingt gewinnen, um die Meisterschale am Ende des Tages zu bekommen. Wieder kam Equality ein ums andere Mal nah ans Tor von den Chiefs, aber die Abwehr stand bombenfest. Es gab kaum ein Durchkommen gegen F3naldo und VivahCrafter (beide Chiefs), die mehr oder weniger ihr Spiel der Saison absolvierten. Am Ende kann man sagen, dass Equality hätte gewinnen müssen. Aber es war auch extrem schwer gegen ein stark aufspielendes Team der Chiefs, zumindest defensiv! Könnte die Punkteteilung eventuell die Meisterschaft gekostet haben? Wir werden es am nächsten Spieltag erfahren.

 

 

Tripalium vs. Supernova (1:1)

 

Tripalium, die bis dato auf dem 1. Platz standen, mussten gegen Supernova ran. Es war ein heiß umkämpftes Spiel. Auf der einen Seite Tripalium, die unbedingt Meister werden wollten, und auf der anderen Seite der wiedererstarkte Club von Supernova, der alles versuchte es dem Gegner schwer zu machen. Oceanic machte das 1:0 in der 25. Minute für Tripalium. Danach war zittern angesagt. Denn wenn man jetzt ein Gegentor kassiert hätte, würde man dem Sieg wieder hinterher rennen. Man musste einfach gewinnen, um Meister zu werden. Tripalium setzte den Gegner wie gewohnt früh unter Druck. Man wollte das Spiel an sich reißen und die 3 Punkte nach Hause holen. Man kämpfte erbittert gegen das Bollwerk von Supernova an, kam aber nur sehr selten durch. Supernova hingegen wartete und lauerte auf einen Konter. Bis zur 89. Minute hatten die Konter nicht gefruchtet, aber dann kam JunMisugi25 (Supernova) und rammte sprichwörtlich Tripalium das Messer ins Herz. In der allerletzten Minute haute er den Ball nach einem schön herausgespielten Konter zum 1:1 ein. Das war dann auch der Endstand und Tripalium war sichtlich geschockt vom späten Gegentreffer. Man musste im Nachhinein erstmal gucken, wie Equality und Knallgas gespielt hatten. Als man das Ergebnis von Equality sah, war man zunächst erleichtert. Knallgas hingegen war noch nicht fertig, führte aber bis dato schon mit 1:0. Man zitterte mit, dass Knallgas vielleicht nochmal strauchelte und das 1:1 fing. Doch am Ende sahen sie nur das 2:0 und waren mehr oder weniger verzweifelt, weil man es hätte aus eigener Hand schaffen können. Nun war man punktgleich mit Knallgas nach 33 Spieltagen.

 

 

Teambild Knallgas : Teambild Das Dreckige Dutzend 2:0 Details »

 

Teambild Equality 05 : Teambild Terrific Chiefs 2:2 Details »

 

Teambild Tripalium : Teambild Supernova 1:1 Details »

 

 

 

Spieltag 34
 

Teambild Elastico : Teambild AYB eSports 1:4 Details »

 

Elastico hatte schon das 1. Spiel verloren und nun auch noch ihr zweites Spiel gegen AYB eSports. Es ging zwar um nichts mehr in der Saison, weil man sich schon für die Euroleague qualifiziert hatte. Trotzdem hätte man schon etwas mehr Leistung zeigen können. Für AYB eSports traf Criatura wieder ganze 3 Mal und erzielte somit einen Hattrick. Schon nach Anpfiff machte Claid (AYB) in der 2. Minute das 0:1 für die Gäste. Dann kam der Auftritt von Criatura in der 13. und in der 32. Minute. Er machte mit dem zwischenzeitlichen 0:3 das Spiel schon fast dingfest. In der 2. Hälfte bäumte sich Elastico kurzzeitig nochmal auf und erzielte den 1:3 Anschlusstreffer in der 52. Minute durch ALL4TheGame. AYB blieb aber besonnen, spielte das Spiel weiter wie gewohnt und Criatura machte dann den Deckel drauf mit dem 1:4 in der 87. Spielminute. 

 

 

Teambild Das Dreckige Dutzend : Teambild Angry Bears 3:1 Details »

 

Das Dreckige Dutzend mit einem doch klaren Sieg in diesem Spiel gegen die Bears. Man hatte mehr Chancen und auch öfter den Ball. Man ließ dem Gegner nicht viele Chancen, doch geriet gleich am Anfang kurzzeitig unter die Räder, als man einen Gegenspieler im Strafraum legte und einen Elfmeter kassierte. Diesen verwandelte Camp1n0 (Bears) souverän zum 0:1 aus Sicht der Gastgeber. Im Anschluss ließ man nichts mehr anbrennen und übernahm das Spiel Stück für Stück. Kurz vor der Halbzeit belohnte man sich dann mit dem 1:1 Ausgleich in der 45. Minute durch das Tor von SteveDavis, nach der Vorlage von Geier_oO (Das Dreckige Dutzend). Die 2. Hälfte verlief ähnlich wie die 1. und man ließ sich nicht beirren. SteveDavis (D12) machte seinen Hatrick dingfest durch seine Tore in der 86. und 90. Spielminute. Auch wenn die letzten 2 Tore erst kurz vor Schluss fielen, konnte man meinen, dass es doch verdient war. Eine sehr starke Saison des Heimteams.

 

 

Teambild Los Augustinos : Teambild Alt F4 2:3 Details »

 

Beide Teams abstiegsbedroht, beide Teams haben alles gegeben bis zum Ende. Aber zum Schluss holte sich Alt F4 die 3 wichtigen Punkte. Man merkte die Bissigkeit von Anfang an. 2 gelbe Karten noch bevor ein Tor fiel, spricht Bände. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Feindflug (Alt F4) erzielte das 0:1 in der 31. Minute und kurz drauf Leodinho das 0:2 in der 36. Spielminute. Kurz taumelnd aber nicht geschlagen gegeben holte Los Augustinos zum Gegenschlag aus und verkürzte zum 1:2 durch Moosi kurz vor der Pause. Los Augustinos kämpfte und schaffte tatsächlich den Ausgleich in der 60. Minute, abermals durch Moosi. Damit holte man den 0:2 Rückstand auf und erhoffte sich bis zum Schluss mehr. Aber Alt F4 mit dem glücklicheren Ende und dem Tor in der 85. Minute; auch hier wieder durch Feindflug. Am Ende reichte es nicht für Los Augustinos und man rutschte auf einen Abstiegsplatz. ALT F4 hingegen spielte bärenstark und kam aus eigener Kraft runter vom Abstiegsplatz.

 

 

Teambild Supernova : Teambild Team Imperio 3:1 Details »

 

Supernova startete schon sehr stark im 1. Spiel und setzte da auch im 2. Spiel wieder an. Nach nur 3 Minuten nutzte mal einen Strafstoß zum 1:0 durch Rubinho. Und eben dieser schaffte nur 3 Minuten später das 2:0 für Supernova. Imperio gab sich aber trotzdem nicht so leicht geschlagen und versuchte mit viel Ballbesitz dann das Spiel an sich zu reißen. Supernova aber auch wieder sehr stark in der Defensive und ließ sich nicht überrumpeln. Erst nach 55 Spielminuten gelang dann wieder ein Tor und das auf Seiten von Supernova. Das Tor erzielte wieder Rubinho, der seinen Hattrick damit perfekt machte. Nach dem 3:0 ließ man sich kurz hängen und kassierte auch prompt das 3:1 durch KingTrym in der 59. Minute. Viel mehr passierte danach auch nicht und es blieb beim 3:1 Endstand. Team Imperio verpasste damit den Anschluss zur Euro League.

 

 

Teambild Rising Rain : Teambild BoyZ N the Hood 2:3 Details »

 

Rising Rain spielte in der 1. Hälfte Top und in der 2. Hälfte Flop. Man führte auf dem Kräppel Acker bereits nach 8 Minuten mit 2:0 durch 2 Tore von bliqbert nach Vorarbeit von timmortal. Man spürte regelrecht wie man den BoyZ noch ein Bein stellen wollte. Zumindest bis kurz vor der Halbzeit hatte man die Gäste gut im Griff und ließ ihnen wenig Luft zum Atmen. Dann verursachte man ein Foul im Strafraum und kassierte direkt das 2:1 per Elfmeter durch KingLuca. Die BoyZ kamen wie ausgewechselt aus der Kabine nach Anpfiff zur 2. Halbzeit. Man drehte regelrecht auf und erzielte nur 8 Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich zum 2:2 durch pravOss17 (BoyZ). Im weiteren Spielverlauf waren die BoyZ konzentrierter und ließen Rising Rain so gut wie keine Chancen mehr. Kurz vor Schluss dann noch der Treffer von Gokson (BoyZ), der den Sieg am Ende durch sein Tor sichern konnte. Die BoyZ damit auf dem sicheren 5. Platz.

 

 

Teambild One Step Beyond : Teambild Entourage 1:5 Details »

 

Beide Teams hatten nichts zu verlieren im letzten Spiel. OSB sicher im Mittelfeld und Entourage sicher auf Platz 4 der 1. Liga. Trotzdem drehten die Gäste voll auf zum Abschluss der Saison und überrumpelten OSB mit 1:5. Entourage drückend überlegen, konnte den Ball vom Gegner immer wieder zurück holen, wenn er mal verspielt wurde, und dann nutzte man dies auch aus um selbst Tore zu erzielen. Nach 8 Minuten bereits das 0:1 durch FireFighter (Entourage) und das war für ihn noch nicht genug; denn er netzte auch in der 29. Spielminute zum 0:2 ein. So ging man mit einem beruhigenden Polster in die Halbzeit. In der 2. Hälfte drehte dann cashY auf mit einem Tor-Hattrick und AriGold mit einem Vorlagen-Hattrick. Nakii (OSB) konnte in der 2. Hälfte zwar auf 1:3 verkürzen,jedoch war es am Ende auch die einzige Chance für One Step Beyond im gesamtem Spiel. Entourage siegte souverän.

 

 

Widmen wir uns nun wieder den Top 3 Teams dieser sehr spannenden Saison!

 

 

Galaxy United vs Equality (0:0)

 

Man hatte sich viel vorgenommen um Tripalium vom Thron zu stoßen, da man an den letzten beiden Spieltagen die vermeindlich einfachsten Gegner hatte. Im 1. Spiel hatte man das Pech seine Chancen nicht genutzt zu haben und spielte nur 2:2. Tripalium konnte auch nur ein Unentschieden erspielen. Aber Knallgas hatte die 3 Punkte im 1. Spiel sicher. Man hoffte auf ein ähnlich starkes Auftreten von Teriffic Chiefs gegen Knallgas. Doch am Ende schaffte es Equality auch im 2. Spiel gegen den Vorletzten nicht die 3 Punkte zu holen. Nach dem Unentschieden im 1. Spiel war schon eine gewisse Betrübtheit auf dem Platz zu erkennen. Die Spieler waren nervös und taten sich über die gesamten 90 Minuten schwer die Konzentration hoch zu halten. Mit dem Unentschieden musste man die Meisterschaft kurz vor Schluss aus der Hand geben.

 

 

Provo Giants vs Tripalium (0:2)

 

Tripalium zu dem Zeitpunkt punktgleich mit Knallgas und auch das Torverhältnis war gleich. Bei Gleichstand des Torverhältnisses würde Knallgas Meister werden aufgrund mehr geschoßener Tore. Das wusste man bei Tripalium und gab sich trotz des Unentschieden im 1. Spiel nicht auf. Mitch (Tripalium) bereits nach 4 Minuten mit dem 0:1. Man setzte alles auf eine Karte, wollte dieses Spiel  gewinnen und das mit Möglichkeit hoch. Denn das wäre eine gute Möglichkeit für den sicheren Titel. Ganze 16 Schüsse konnte man am Ende verbuchen und davon immerhin 9 aufs Tor. Doch irgendwie wollte das Tor nicht fallen. Zur Halbzeit mit "nur" 0:1 in Führung. Das war nicht genug für Tripalium. In Halbzeit 2 drückte man den Gegner weiterhin hinten rein; man wollte unbedingt noch ein Tor schießen. Provo Giants kam überhaupt nicht zum Zug. Sie spürten wie wichtig es Tripalium war diesen Sieg zu holen. Immer wieder Nadelstiche gegen die Abwehr der Hausherren. Es war teils zum Haare raufen, weil man trotz der Chancen nicht das Tor traf. Die Anspannung stieg, weil man bis zum Schluss nicht wusste, wie Knallgas spielen wird. Denn das Spiel von Knallgas fing etwas später an. Ein packendes Herzschlag-Finale für Tripalium, die es tatsächlich noch schafften in der 90. Minute das Tor zum 0:2 zu machen. Jetzt hoffte man auf Teriffic Chiefs, die schon ihr 1. Spiel gegen Equality 2:2 spielten, dass sie Knallgas vielleicht auch noch ein Bein stellen könnten. Dazu aber gleich mehr:
 

 

Teriffic Chiefs vs Knallgas (2:5)

 

Knallgas am Anfang der beiden Spieltage mit dem Rücken zur Wand. Hatten es selbst nicht direkt in der Hand und mussten auf Schützenhilfe anderer Vereine hoffen. Als man das das 1. Spiel gegen Das Dreckige Dutzend mit 2:0 gewinnen konnte, achtete man direkt darauf wie Equality und Tripalium gespielt hatten. Als man gesehen hat, dass beide Teams jeweils ein Unentschieden erspielten, rechnete man sich schon aus, was man noch tun musste, um es vielleicht doch noch zum Meistertitel zu schaffen. Man errechnete sich, dass man am Ende des heutigen Tages mehr Tore brauchte als Tripalium. Denn wie wir wissen waren beide punktgleich mit gleicher Tordifferenz. Wobei man durch mehr geschoßene Tore den Vorteil hatte bei gleichem Torverhältnis an Tripalium vorbei zu ziehen. Knallgas schien anfangs sehr nervös, einige Abspielfehler und Unachtsamkeiten in der Defensive setzten sie schon am Anfang unter Druck. Teriffic Chiefs kam mit breiter Brust aus ihrem 1. Spiel und machten sogar das 1:0 in der 18. Minute durch b4mbii. Kurzzeitig geschockt konnte man aber das Gegentor abschütteln und erzielte kurze Zeit später den Ausgleich zum 1:1 per Elfmeter durch AliEmre61. Die Chiefs waren wenig beeindruckt und spielten weiter nach vorne. Die Defensive von Knallgas machte das aber gut und konnte den Druck erstmal Stand halten. Nach den Vorstößen von den Chiefs konnte man dann aber mit einem Konter das 1:2 erzielen. Siirio, der beste offensive Mann bei Knallgas, machte das Tor in der 36. Spielminute. Die Gäste, vielleicht etwas zu motiviert, ließen sich kurzzeitig hängen und schon machten die Teriffic Chiefs mächtig Dampf und setzten wieder da an, wo man am Anfang begonnen hatte: den Gegner mehr oder weniger "alt" aussehen lassen. Die Chiefs nutzten dann einen kleinen Fehler der Defensive und schafften tatsächlich das 2:2 Ausgleichstor, abermals durch b4mbii. Und auch hier, wie schon beim 1. Tor, mit der Vorlage von KingGarison. Knallgas reagierte darauf etwas angeschlagen und tat sich sehr schwer das Spiel wieder aufzuziehen. Doch dann führte ein kleiner Schnitzer des Abwehrspielers SBM87 (Teriffic Chiefs) zu einem Eigentor. Knallgas ging mit 2:3 in die Halbzeit und versuchte sich zu motivieren. Denn man wusste, dass Tripalium 1:0 führte. Halbzeit 2 begann und Knallgas übernahm das Spiel weitestgehend. Man hatte viele gute Chancen, die vom Torwart DrHouse (Teriffic Chiefs) glänzend pariert wurden. Mittlerweile wusste man, dass Tripalium 2:0 gewonnen hatte. Das heißt man brauchte ab dem Zeitpunkt mindestens ein 2:4 um Meister zu werden.  Aktuell stand es 2:3 für Knallgas, das bedeutete es fehlte nur 1 Tor zum Meistertitel. Ab dem Augenblick konzentrierte man sich nur darauf dieses Tor zu erzielen. Und siehe da? Man belohnte sich selbst mit dem 2:4 in der 81. Minute durch Spring, der alleine vor dem Torwart stand und den Ball mit voller Wucht in den Winkel schoß. Der Jubel war riesengroß, aber das Spiel noch nicht vorbei. Nochmal ein Gegentor und alles wäre wieder offen gewesen. AliEmre61 hatte nochmal eine gute Chance per Freistoß in der 85. Spielminute, aber vergab diese. Nichtsdestotrotz blieb Knallgas weiter am Ball und machte die Kiste in der 88. Minute, abermals durch Spring, der wieder frei vor dem Torwart stand und den Ball flach an ihm vorbei schob. Damit war das 2:5 besiegelt. Kurz nach Wiederanstoß hatten die Chiefs sogar noch die Chance auf das 3:5, aber der direkte Schuss von Statue (Teriffic Chiefs) wurde mit Bravur vom Torwart gehalten. Kurze Zeit später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und die Jungs von Knallgas wussten, dass sie Meister waren. Man bekam viele Glückwünsche  von Teams und Spieler und feierte ausgiebig bis in die Nacht hinein.

 

 

Teambild Galaxy United : Teambild Equality 05 0:0 Details »

 

Teambild Provo Giants : Teambild Tripalium 0:2 Details »

 

Teambild Terrific Chiefs : Teambild Knallgas 2:5 Details »

 

 

 

Tabelle nach dem 34. Spieltag der 15. Saison der ProLeague

 

 

PL. -   VEREIN S G U V TORV. DIFF. PKT.
1 +2 Knallgas 34 26 5 3 89:35 54 83
2 -1 Tripalium 34 25 8 1 76:23 53 83
3 -1 Equality 05 34 24 8 2 94:28 66 80
4 - Entourage 34 23 6 5 109:43 66 75
5 - BoyZ N the Hood 34 19 6 9 99:61 38 63
6 - Das Dreckige Dutzend 34 18 6 10 65:44 21 60
7 - Elastico 34 13 11 10 71:48 23 50
8 - Supernova 34 13 10 11 57:51 6 49
9 - Angry Bears 34 12 7 15 61:69 -8 43
10 - Rising Rain 34 11 10 13 40:49 -9 43
11 - Team Imperio 34 10 11 13 53:68 -15 41
12 - One Step Beyond 34 11 5 18 59:89 -30 38
13 - Provo Giants 34 8 9 17 48:67 -19 33
14 +2 Alt F4 34 9 5 20 37:79 -42 32
15 - AYB eSports 34 9 4 21 69:93 -24 31
16 -2 Los Augustinos 34 9 3 22 54:80 -26 30
17 - Galaxy United 34 3 6 25 26:103 -77 15
18 - Terrific Chiefs 34 1 4 29 35:112 -77 7

Champions League

Europa League

Absteiger

 

 

Auf Grund dessen, dass Tricky (Equality) gesperrt wurde, wurden die Spieltage an denen er Kapitän war als Niederlage gewertet. (Anm.d.R. https://www.proleague.de/article.php?id=1082)

Damit ergibt sich folgende Tabelle:

 

PL. -   VEREIN SPIELE G U V TORV. DIFF. PKT.
1 - Tripalium 34 26 7 1 77:22 55 85
2 - Knallgas 34 26 5 3 89:35 54 83
3 - Entourage 34 24 6 4 111:39 72 78
4 - Equality 05 34 19 7 8 74:38 36 64
5 - BoyZ N the Hood 34 19 6 9 99:61 38 63
6 - Das Dreckige Dutzend 34 18 6 10 65:44 21 60
7 - Elastico 34 13 11 10 71:48 23 50
8 +1 Supernova 34 13 10 11 57:51 6 49
9 -1 Angry Bears 34 13 7 14 63:67 -4 46
10 +1 Team Imperio 34 11 11 12 55:66 -11 44
11 -1 Rising Rain 34 11 10 13 40:49 -9 43
12 - One Step Beyond 34 11 5 18 59:89 -30 38
13 +3 Alt F4 34 10 5 19 39:74 -35 35
14 -1 AYB eSports 34 10 4 20 70:87 -17 34
15 -1 Provo Giants 34 8 9 17 48:67 -19 33
16 -1 Los Augustinos 34 9 3 22 54:80 -26 30
17 - Lokomotive Hubi 34 3 6 25 26:103 -77 15
18 - Terrific Chiefs 34 1 4 29 35:112 -77 7

Champions League

Europa League

Absteiger

Galaxy United = Lokomotive Hubi

 

 

Nachtrag zur Meisterschaft

Das Team Tripalium hat sich im Vorgespräch einheitlich geäußert, dass eine Meisterschaft “am grünen Tisch” für sie einen sehr faden Beigeschmack hätte und sie dem Team Knallgas keinesfalls den Titel wegnehmen wollen. Entsprechend wird Knallgas seinen Meistertitel behalten und Tripalium wird zusätzlich Meister. In der Tabelle wird Tripalium oben stehen, aber beide Teams erhalten den Teamerfolg Meister für Saison 15.

 

 

 

Schauen wir uns doch mal die TOP 10 Scorer dieser Saison an!

 

Pl. Name Team Tore Vorlagen Punkte
1 cashY 57 16 73
2 KingLuca 43 19 62
3 Siirio 29 20 49
4 KingHupe 33 8 41
5 AliEmre61 13 27 40
6 criatura 30 10 40
7 Nakii 28 11 39
8 Claid056 21 18 39
9 Wirbelmix 24 12 36
10 bvbsoccer 27 8 35

 

 

Wie jedes Jahr sehen wir die 2 Top-Stürmer in Deutschland ganz oben. CashY von ENTOURAGE mit sage und schreibe 57 Toren und immerhin 16 Torvorlagen geben ihm am Ende 73 Scorerpunkte. Auf Platz 2 KingLuca von BOYZ N THE HOOD mit 43 Toren und 19 Torvorlagen (62 Scorerpunkte). Wie man unschwer erkennen kann ist AliEmre61 der beste Vorlagengeber in dieser Saison mit unglaublichen 27 Vorlagen. Eher überraschend stehen gleich 2 Spieler eines Teams in den TOP 10, die es am Ende "nur" auf den 15. Platz geschafft haben. Die Rede ist von AYB eSports und deren Stürmer criatura und Claid056. Auch die Spieler Siirio, KingHupe, Nakii, Wirbelmix und bvbsoccer haben der Liga gezeigt, dass zu jeder Zeit mit ihnen zu rechnen ist.

(Tricky wurde aus den Top 10 heausgenommen)

 

 

Abschlussbericht Saison 15 

 

Ein echt sehr spannendes Finale über viele Spieltage hinweg. Niemand konnte auch nur annähernd erahnen, wer am Ende Meister wird. Immer wieder tauschten die drei oberen Teams die Plätze. Tripalium, mit dem glücklicheren Händchen, machte am Ende alles richtig und wurde Meister.

 

Fassen wir mal kurz die einzelnen Teams zusammen:

 

Tripalium: Die Manschaft hat die ganze Saison über nur 1 Niederlage hinnehmen müssen und die war am  22. Spieltag gegen Knallgas. Am Ende ist man zwar erster aber teilt sich die Meisterschaft mit Knallgas (Grund siehe oben)

 

Knallgas: Obwohl wie eh und je unter den TOP Teams der Liga, hätte man es dieses Jahr fast geschafft sich den 1. Platz unter den Nagel zu reißen. Man hatte weder die meisten Tore noch die wenigsten Gegentore und auch nicht den besten Torschützen, aber dafür einen AliEmre61 der damit "der" Spieler der Saison bei Knallgas sein dürfte. Man teilt sich den Meister mit Tripalium aufgrund der oben genannten Vorkomnisse.

 

Entourage: Mit 11 Punkten Vorsprung konnte man letzte Saison die Meisterschaft holen, doch dieses Mal reichte es nur für Platz 3, obwohl man mit 109 Toren durchaus eine sehr starke Saison gespielt hatte. Aber in den wichtigen Spielen patzte man.

 

Equality: Nach dem man die Punkte abgezogen bekommen hatte ist man nur noch auf Rang 4 der 15. Saison. Man spielte bis zum Schluss stark mit und bot dem Publikum, aufgrund des 3 Kampfes oben, eine Atemberaubende Saison.

 

BoyZ N The Hood: Auch die Jungs aus der Hood mit wahnsinnigen 99 Toren, dafür aber auch 61 Gegentoren. Verdient auf Platz 5, da man sich während der Saison etwas hängen gelassen hat.

 

Das Dreckige Dutzend: Wer hätte gedacht, dass das Team nach der letzten Saison, in der man "nur" 10. wurde, so dermaßen stark aufspielt. Man hat es sogar geschafft die großen Teams ins Straucheln zu bringen. Es war jedenfalls eine mega starke Saison für die Jungs.

 

Elastico: Auch diese Saison wieder weit oben. Man sollte dieses Team auf keinen Fall unterschätzen in der nächsten Saison. Hin und wieder konnte man einen der TOP Clubs ein Bein stellen. Am Ende reicht für die Euroleague.

 

Supernova: Eines von 2 Teams was uns nach dieser Saison verlassen wird und auf die Playstation 4 wechselt. Diese Saison konnte man nicht so ganz mit den Top Clubs mithalten. Wäre aer am Ende sicher in der Euroleague gewesen. Wir wünschen dem Team viel Glück auf der PS4.

 

Angry Bears: Ebenso wie letzte Saison schafft man es nicht den spitzen Teams zu folgen, aber landet abermals in der Europaleague. Lassen wir uns nächste Saison überraschen ob man sich steigern kann.

 

Team Imperio:  Die Jungs mit einer sehr ausgeglichenen Statistik was Siege, Unentschieden und Niederlagen angeht. Man festigte sich den 10 Rang. Da Supernova nächste Saison nicht mehr mitspielt, kommt das Team automatisch in die Euroleague.

 

Rising Rain:  Auch RiR wechselt nächste Saison zur Playstation 4. Trotzdem hat man eine solide Leistung gezeigt in der Liga. Auch wenn es vielen Teams nicht so gefallen hat das man das Spiel so langsam gemacht hatte. Wir wünschen dem Team viel Glück auf der PS4.

 

One Step Beyond:  Einer der 4 Aufsteiger der letzten Saison spielte über weite Strecken durchaus guten Fussball. Zum Schluss konnte man sich ein Platz im Mittelfeld ergattern. Dadurch das Rising Rain und Supernova auhören sowie das Equality die Championsleague gewonnen hatte, rutscht man Automatisch in die Euroleague.

 

Alt F4:  Der Traditionsclub schafft es sogar noch kurz vor Ende der Saison aus eigener Kraft vom Abstiegsplatz runter zu kommen. Das kann man durchaus den Jungs hoch anrechnen. Den Rest der Saison spielte man eher durchwachsen. Einige Abgänge wurden verzeichnet und man darf gespannt sein wie es nächste Saison weiter geht.

 

AYB eSports:  Ebenso wie letzte Saison schaffte man es auch in dieser den Abstieg knapp zu verhindern. In der Offensive war das Team sehr stark aufgestellt aber mit schwächen in der Defensive. So zog es sich die komplette Saison über hinweg.

 

Provo Giants: Der Aufsteiger der letzten Saison konnte nicht so überzeugen. Man hatte wärend der Saison das Problem nicht immer genug Spieler auf dem Feld zu haben. Obwohl auf einen Absteigsplatz, werden sie nächste Saison in Liga 1 verbleiben. Da 2 Teams nach der Saison nicht mehr vertreten sind.

 

Los Augustinos:  Letzte Saison überragend den Titel in Liga 2 geholt. Dieses Jahr scheitert man im Oberhaus. In der hinrunde sah es noch gut aus. Man spielte im Mittelfeld der Tabelle gut auf. In der 2. Saisonhälfte konnte man aber nur 3 Siege holen und verlor den Rest. Ebenso wie Provo Giants bleibt man nächste Saison in Liga 1 aufgrund von 2 Vereinsauflösungen.

 

Galaxy United:  Die Manschaft konnte sich nicht durchsetzen in der 1. Liga. Von Anfang bis kurz vor Schluss der Saison konnten die Jungs nicht an Fahrt gewinnen. Zum Ende hin konnte man sich zwar nochmal stark zeigen und stellte den ein oder anderen starken Gegner ein Bein, aber es war zu Spät. Wärend der 34 Spiele hatte man auch oft Probleme das Feld mit genug Spieler zu besetzen, was das gesamte Spiel verkomplizierte. Mit nur 15 Punkten steigt das Team in Liga 2 ab.

 

Teriffic Chiefs:  Ebenso wie Galaxy United konnte das Team nie so richtig Fuß fassen in der 1. Liga. Man verlor teils sehr hoch seine Spiele. Wie man in vielen spielen sehen konnte war die komplette defensive teils sehr überfordert, vor allem gegen die Top Clubs. Erst am Ende der Saison trumpfte man in den spielen auf nachdem man die Aufstellung geändert hatte. Aber auch hier war es einfach viel zu spät. Die Chiefs steigen wieder ab und man darf gespannt sein wie es in Liga 2 weiter geht.

 

 

 

H2-Olli82


  • 5 Kommentare
  • 23.09.2018 um 14:00


Bild
Vivahcrafter 03.10.2018 um 10:13
wieder mal ein mega Bericht-- weiter so
Bild
Olli 23.09.2018 um 17:45
Danke @Bohuchwal habs editiert ;)
Bild
Bohuchwal 23.09.2018 um 16:47
"Galaxy United: Die Manschaft die ebenso aus der 2. Liga aufstieg konnte sich nicht durchsetzen in der 1. Liga." Eine kleine Anmerkung meiner seits, wir (GU) waren 3 Saisons in der 1. Liga und sind nicht gerade erst Aufgestiegen. Nichts desto trotz gute Berichte von dir, mach weiter so.
Bild
Protector 23.09.2018 um 14:56
Sehr gute Berichte. Weiter so!
Bild
Olli 23.09.2018 um 14:53
ich würde mich gern über ein Feedback freuen. Muss was anders gemacht werden oder seit ihr zu frieden? Gerne hier schreiben oder auf der PL Seite ;)
Kontakte
Alle User (76 online)