Newsbild
ProLeague sucht Redakteure - Jetzt Bewerben!
Veröffentlicht am 04.May.2019 - ProLeague von aLFr3d - 899 mal gelesen

Das News- und Medien-Segment der ProLeague (proclubs.de) wird aktuell umstrukturiert und soll zukünftig mit neuem Namen unter dem Banner der ProLeague laufen. Dies wurde bereits im März 2019 beschlossen. Seither laufen die Planungen für die Umgestaltung und mit dieser benötigt die ProLeague neues, frisches und motiviertes Personal in allen Bereichen. Hier erfahrt ihr mehr über den bisherigen Planungsstand und auch über die Stellen, die ab sofort zu vergeben sind.

 


 

Neues Personal gesucht: Eure Bewerbungen

Für den Aufbau der u.a. Redaktions-Teams greifen wir auf bereits vorhandenes Personal zurück, benötigen jedoch weitere interessierte Mitarbeiter. Die geplanten Stellen sind in diesem Dokument beschrieben. Dort kann jeder Interessent die Anforderungen und Aufgaben sowie den geschätzten wöchentlichen Zeitaufwand einsehen, sich anschließend entsprechend der Hinweise auf eine oder mehrere Stellen bewerben (Bewerbung per Mail an [email protected]).

Bewerbungsfrist: 11.05.2019 !

Für folgende Redaktionen werden bereits ab sofort Mitarbeiter gesucht:

  • Redaktion "Spiel der Woche"
  • Redaktion "Team of the Month"
  • Redaktion "Spieltagsrückblick"
  • Redaktion "Tor/Parade des Monats"

Um euer Hintergrundwissen etwas anzureichern, werden im Folgenden die Grundpfeiler des neuen Konzepts in aller Kürze erläutert:

 

Der "Umbau"

Spielbetrieb, Kommunikation und die damit verbundenen Medien getrennt zu gestalten, so wie es bislang der Fall war (proleague.de / proclubs.de), ist kaum förderlich für die Außenkommunikation. Die Bereiche werden demnach zukünftig vereint und zentral gesteuert. Das bedeutet insbesondere, dass die Social-Media-Kanäle zukünftig nur noch unter dem Namen der ProLeague veröffentlichen.

Neben der Aufrüstung des Social-Media-Teams haben wir inhaltliche Ziele neu definiert: Mehr Qualität, weniger Quantität.

News sollen zukünftig in zuverlässiger Regelmäßigkeit und auf den wesentlichen Informationsgehalt reduziert erscheinen. Das war in der Vergangenheit nicht der Fall, wo zum Teil nach dem Schema "mal hier, mal da" bzw. "mal so, mal so" informiert wurde. Wir haben die Arten der unterschiedlichen News, welche wir in überarbeiteter Version zukünftig anbieten wollen und werden, gefiltert. Herauskristallisiert haben sich dabei folgende Bestandteile:

 

Highlights setzen: Spiel der Woche & HoF-Challenge

In Zukunft soll das Spiel der Woche, welches anhand einer Vorauswahl durch die Community abgestimmt wird, gesondert an Sonntagen um 22:00 als Highlight nach allen anderen Ligaspielen stattfinden. Wir werden die Anstoßzeiten entsprechend umlegen, sodass einerseits keine Wartezeiten für die beiden spielenden Teams anfallen und es andererseits für jeden unbeteiligten Spieler möglich ist, das Spiel zu verfolgen. Das Spiel wird professionell gecastet und kommentiert. Zudem wird es einen Vorbericht und einen Spielbericht mit Stimmen zum Spiel geben.

Ebenfalls einer Änderung bedarf die HoF-Challenge. Auch hier gibt es bereits einige Ideen, wie man dieses Turnier zum Highlight umgestalten kann um somit Attraktivität und Teilnehmerzahlen zu steigern. Stichworte dazu: Professionelles Turnier-Casting ab der KO-Phase - Preisgelder - Terminierung auf spieltagsfreie Wochenenden.

 

Team of the Month - Parade und Tor des Monats - Spieltagsrückblicke

Die vier Rubriken haben sich bewährt, werden auch zukünftig in einer überarbeiteten Version erstellt und veröffentlicht. Die Spieltagsrückblicke erfahren dabei eine vollständige Änderung: Es soll weniger eine detaillierte Spielberichtszusammenstellung, sondern vielmehr ein kurzer freitextlicher, informativer "Kommentar" je Liga erstellt werden. Das Team der Woche wurde bereits im Laufe der letzten Monate auf das "Team des Monats" ("Team of the Month") umgestellt. Dieses und auch Parade/Tor des Monats werden in leicht abgeänderter Fassung zukünftig präsentiert. Weitere, regelmäßige Formate sind ebenfalls in Planung.

 

Sonstiges

Einige Bereiche sind in der Vergangenheit vernachlässigt worden. Das neue Konzept verfolgt dahingehend, eine gewisse Kontinuität bei der Berichterstattung sicherzustellen. Beispielsweise soll zukünftig über das Geschehen rund um das Nationalteam (Turniere, Ergebnisse, Kader, Workshops und Sichtungen,...) informiert werden. Auch hier sind weitere Formate in Planung.

 

Social Media

Die sozialen Kanäle spielen in dem neuen Konzept eine, wenn nicht sogar die(!) tragende Rolle: Die Verknüpfung von Informationen mit den sozialen Netzwerken soll die Bekanntheit und Reichweite der ProLeague vergrößern. Daher wird insbesondere das Social-Media-Team aufgestockt.

 

 


  • 0 Kommentare
  • 04.05.2019 um 19:00


Sei der Erste der ein Kommentar verfasst.
Kontakte
Alle User (184 online)