Newsbild
PL-Regeln: Wichtige Änderungen zur Saison 18
Veröffentlicht am 29.Jun.2019 - ProLeague PC von Fredchen777 - 1690 mal gelesen

Seit heute, dem 29.06.2019, sind die neuen Regeln veröffentlicht, gültig für Saison 18. Im Folgenden informieren wir über die wesentlichsten Neuerungen im Regelwerk. Wir bitten um Beachtung und Einsicht der aktualisierten Regeln.

 

§ 5.11.5 - § 5.11.10  und § 12.9 PLACT

Mit Einführung des PLACT in den Ligen 1 bis 3 ergaben sich Regel-Anforderungen für die korrekte Handhabe des PL-Anti-Cheat-Tools. Auch ergänzt wurden die Sanktionen bei entsprechenden Verstößen gegen die Handhabungsregeln. Hierbei wird zwischen Teamverstößen und Spielerverstößen unterschieden. Auch eine Auffangnorm für technische Probleme seitens der Anwender oder der PLACT-Technik ist ab sofort in den Regeln aufgenommen.

 

§ 7.1 Ligaspielzeiten

Ab Saison 18 werden alle Standardtermine der Ligaspiele in allen vier Ligen gleich sein. Die sind wie folgt angesetzt:

  • 20:45 und 21:15 an Zweierspieltagen
  • 20:15, 20:45 und 21:15 an Dreierspieltagen
  • 20:15, 20:45, 21:15 und 21:45 an Viererspieltagen

 

§ 7.3.2 Spieltag-Screenshots

Ab Saison 18 wird in jedem Fall (Sieg, Niederlage, Unentschieden) der gleiche Statistik-Screenshot verlangt: "Spielinfo".

Das Tutorial für die restlichen Screens hat weiter Bestand, soll in Kürze erneuert werden.

 

 

§ 7.5 Wertungssystem

Um zukünftige Anpassungen zu ersparen, sind die Wertungsbereiche ab sofort in prozentual statt absolut eingeteilt. Eine Wertung findet in Abhängigkeit des Zeitpunkts der Auflösung/Abmeldung statt. Die Schritte ergeben bei 14er-Ligen folgende Wertungsbereiche:

 

  Rohes Ergebnis Spielwoche der Grenze
20% 6  4, 5 & 6
25% 7 7 & 8
30% 8 7 & 8
50% 13 11, 12 & 13
75% 20 19, 20 & 21

 

§ 7.6 Einzelwertung

Entsprechend der Kritik im Forum wurde diese Regel inhaltlich erneuert. Bei einem absolvierten Spiel, in welchem ein Team gegen eine zu Wertung führende Regel verstoßen hat (bspw. Einsatz eines gesperrten Spielers), spielt die mögliche Vorteilserlangung für das verstoßende Team die wesentlichste Rolle bei der Entscheidung "Wertung" oder "Nicht-Wertung". Die neugefasste Regel besagt, dass das verstoßende Team niemals einen Vorteil aus einer Wertung ziehen darf und nur dann gewertet wird, wenn ein Vorteil daraus ausgeschlossen werden kann. Umgekehrt darf das verstoßende Team aber auch keinen Vorteil aus dem tatsächlich erzielten Spielergebnis ziehen. Dies hätte eine Wertung zur Folge.

Mit dem hier verwendeten Begriff "Vorteil" ist die Möglichkeit auf einen besseren Tabellenplatz gemeint.

§ 9 HOF

Die Regeln für die Hall-of-Fame-Challenge werden ab sofort der Anlage "Konzept HoF" zu entnehmen sein. Im Regelwerk wird auf dieses verwiesen. Das neue Dokument wird zeitnah zur nächsten HoF-Challenge veröffentlicht und bereitgestellt.


  • 2 Kommentare
  • 29.06.2019 um 18:00


Bild
PoppEYE 19.07.2019 um 18:53
Ich hatte meine Meinung hierzu schon ins Forum geschrieben und ich stehe immer noch dazu
Bild
Joko 30.06.2019 um 12:33
Also doch Nachrücker von Liga 1-3 bei Clubauflösungen? Weil gestern stand dort noch etwas anderes. Freut mich für alle Nachrücker :)
Kontakte
Alle User (37 online)