Newsbild
Review: S18 | League ONE | Matchday #2
Veröffentlicht am 10.Jul.2019 - Matchday Review von Olli - 438 mal gelesen

Es klingt komisch, aber bereits nach zwei Spielsonntagen ist die Saison bereits knapp zu einem Viertel absolviert. Nach einigen Patzern bei der Verwendung des PLACT kamen in dieser Woche scheinbar alle ohne Bestrafungen davon. Doch es gibt auch sportliche Highlights vom vergangenen Matchday: Boyz und PD im Gleichschritt, kein Team ist mehr ohne Punkt, die Aufsteiger liefern ab und ein Top3-Anwärter kommt noch nicht so recht in Tritt. Der vergangene Matchday im Review.

 

 


 

 +    Ergebnisabsprache in der League ONE?

Sowohl die Boyz N the Hood als auch die Playing Ducks holten am Matchday #2 aus ihren 3 Spielen jeweils ein 3:0, 2:0 sowie ein 1:0 heraus und marschieren damit synchron im Gleichschritt. Letzte Woche zeigte Boyz´ KingLuca bereits sein Können und erzielte fünf Tore. (Anm.: Aufgrund einer Wertung wurde eines davon wieder abgezogen). An diesem Wochende markierte er vier Treffer in drei Spielen und kommt damit Stand heute auf durchschnittlich 1,5 Tore pro Spiel. In der vergangenen Saison lag seine Quote bei 2,21.

Auch die Ducks haben mit Siirio ein treffsicheren Stürmer, der bereits 6 Tore auf seinem Konto verbuchen kann. Vier davon erzielte der Angreifer am vergangenen Sonntag.

 

Der erste Punkt ist da - bringt den RSC jedoch nicht weiter

Der  RSC Flatterball hat es am zweiten Wochenende endlich geschafft, sich durch das Unentschieden gegen die Provo Giants einen Punkt zu ergattern. RSC-Innenverteidiger Niels stach als MvP und mit 8,5er-Bewertung besonders heraus, hielt die Defensive zusammen und sicherte seinem Team damit die stehende (Gegentor-)Null. Das Spiel der Woche zwischen dem RSC und den Turtle eSports endete hingegen punktlos aus sicht der Flatterballer. Unglücklicherweise wurden beide Gegentore, die zur Niederlagen führten, durch einen Bot erzielt. Das dürfte die Laune der RSC-Verantwortlichen nicht verbessert haben. Mit aktuell nur zwei Toren durch snüff84 und KaiAlta sowie 13 Gegentoren, sieht es für den RSC momentan nicht gut aus. Auf Abstiegskampf darf sich ob der prekären Punktesituation eingestellt werden.

 

  Equality 05 hängt noch in den Seilen

Das Team um Leader Fitzo hat bereits sieben Punkte in dieser Saison abgeben. Zwei davon im ersten Spiel der Woche gegen Inter Berlin, zwei weitere, sichergeglaubte Punkte bei den Turtle eSport´lern. Gegen den derzeit stark aufspielenden Aufsteiger do it yourself hagelte es ein sattes 0:3. Besonders schmerzlich dabei: Nur ein einziger, mickriger Torabschluss stand am Ende auf Seiten der Pinguine, während der Aufsteiger mit insgesamt 15 Schüssen auf´s EQ-Tor seine Topform bestätigt. Doch woran scheitert es bei Equality 05 derzeit? Könnte es an der Rotation einzelner Spieler liegen? Nach dem ersten Matchday verließ Nakii überraschend den Club, auf drei weiteren Positionen wurde zum zweiten Sonntag getauscht. Viel Holz, wenn man auf Topniveau abliefern will und derzeit womöglich zu(!) viel.

 

Vizemeister biegt als Erster in die Kurve - aber rund läuft´s noch nicht

Bislang ist Entourage nicht nur das punktemäßig beste Team, sondern auch das fairste Team der Liga: Weder eine gelbe noch eine rote hat das ProLeague-Urgestein auf dem Konto. Zehn von elf Toren gehen auf das Konto von AriGold und maexville. Das Spiel von RAGE scheint sehr auf die beiden Angreifer zugeschnitten zu sein. Wehe, einer der beiden fällt aus! Allgemein ist nicht nur die Einseitigkeit bei den Torjägern auffällig, sondern auch die Torausbeute insgesamt: Nach neun Toren am ersten Matchday reichte es gegen zwei Aufsteiger und einen lädierten Mittelfeldkandidaten nur zu drei Toren. Hätte die Defensive ihren Job nicht erledigt, würde Rekordmeister Entourage womöglich nicht ganz oben stehen. Unter der Woche verpflichtete der Vizemeister der Vorsaison Neu-Nationalspieler eXtremeF1ght. Dieser könnte für etwas mehr Schwung auf der RAGE-Außenbahn sorgen.

 

Schwere Aufgaben mit Bravour gemeistert

Die Rainbow Unicorns hatten einen schweren Fahrplan zu Beginn der Saison. Diesen meisterten die Einhörner jedoch mit beachtlichen Ergebnissen: Gegen Topteams wie BoyZ, Ducks und Entourage holten sie jeweils ein Unentschieden, lediglich gegen Equality 05 erlitt RBU trotz zwei Toren durch Camp1n0 und Fiesii eine späte Niederlage.

Wenn mal ein Ball durchging, war Alex12520 im Kasten von den Rainbow Unicorns da und wehrte die Bälle ab. Am Ende ein 0:0 gegen Rage.

 

Dennoch zeugen die bisher abgelieferten Leistungen für ein intaktes Teamgefüge.Wie das Team sicherlich bemerkt hat, ist die League ONE ein anderes Kaliber als die League TWO, aus welcher sich die Rainbow Unicorns in der vergangenen Saison ohne Niederlage den Aufstieg sicherten. Insgesamt 31 Spiele lang war RBU niederlagenfrei! ...und dann kam Lokomitve Hubi!

 


 

Über euer Feedback in den Kommentaren freut sich unser Team. Wir wollen natürlich auch besser werden ;-)

 


  • 3 Kommentare
  • 10.07.2019 um 10:00


Bild
ALL4TheGameYT 12.07.2019 um 07:52
Good Job
Bild
RazZaH 10.07.2019 um 19:57
potm - bot
Bild
Chevchris 10.07.2019 um 14:48
Top Arbeit! :)
Kontakte
Alle User (35 online)