Newsbild
Review: S18 | League ONE | Matchday #8
Veröffentlicht am 28.Aug.2019 - Matchday Review von Olli - 324 mal gelesen

Auf geht's in Richtung Saisonfinale. An diesem Wochenende gab es den vorletzten Dreierspieltag, der gleichzeitig auch etwas mehr Spannung auf den obersten Plätzen birgt. Pro Gloria et Patria holen sich weitere Punkte im Abstiegskampf und die BoyZ sind momentan die beste Rückrundenmannschaft. Playing Ducks mit höchstem Sieg im League ONE.

 


 

 Auf dem Weg zur Meisterschaft?

Sie sind so kurz davor den aktuell ersten Platz Entourage vom Thron zu werfen. In der Rückrunde ist man mit sieben Siegen und nur einem Unentschieden sowie 26 geschossenen Toren, bei einem Gegentreffer, das stärkste Team. Das Ziel die Meisterschaft wieder zu gewinnen steht kurz bevor. Denn nächstes Wochenende geht es gleich im ersten Spiel gegen Entourage. Das Hinspiel wurde zwar 0:2 verloren, doch die Rückrunde wirkt für die BoyZ aktuell wie ein Befreiungsschlag, wärend RAGE ein klein wenig nachgelassen hat. Auch dieses Wochende zeigte man eindrucksvoll wo man wieder hin möchte. Drei Spiele gespielt, kein Gegentor und zehn Tore selbst erzielt. 

 

Gokson mit dem 3:0 gegen Playing Ducks, dem stärkstem Kontrahenten am Abend.

 

 Pro Gloria et Patria fischt im kleinen Becken

Gegen die Teams der oberen Tabellenhälfte war am Abend nichts zu holen. Dafür aber gab es die drei Punkte gegen Lokomotive Hubi, die ihre beiden Spiele davor bereits verloren. Chato bereitete sein erstes Tor vor und PerryCox schaffte es das erste mal, sowohl ein Tor zu schiessen, als auch eins vorzubereiten in League ONE.  Für Pro Gloria et Patria war es bereits der siebente Sieg in der Liga (incl. vier Siege Aufgrund Vereinsauflösungen). Damit hat man jetzt schon mehr Siege als noch in der letzten Saison, in der sie aufgestiegen war. Auch wenn sie sich gegen die großen Brocken schwer tun, schaffen sie es doch gegen die etwas schwächeren Teams, Punkte zu holen und könnten sich somit nochmals im Oberhaus halten.

 

   Erster Punktverlust in der Rückrunde

Der Abend fing gut an mit einem 8:0 gegen die Lokomotive Hubi. DonNik erzielte dabei seinen ersten Treffer für die Ducks. Dies war nicht nur der höchste Sieg der Saison, sondern auch der höchste Sieg seit bestehen der Playing Ducks, die zuvor unter Knallgas bekannt waren. Vor zwei Saisons gelang ihnen ein 11:0 im Pokal gegen Unicbros Eleven (aktuell Core Gaming United).

Im Anschluss ging es weiter gegen Inter Berlin. Auch dort bewies man Stärke und fertigte den Gegner mit 4:1 ab. Im letzten Spiel gegen die BoyZ der erste Punktverlust und zugleich die erste Niederlage der Rückrunde. Für die die es noch nicht wissen. Playing Ducks hat seit vier Spielen, bzw zwei Saisons, kein Tor mehr gegen die BoyZ geschossen. Alle vier Spiele gingen verloren. Auch im Pokal gab es bereits vor kurzem eine 0:3 Niederlage gegen selbiges Team.

 

Teambild Die LOK weiter auf Talfahrt

Nach sieben Spielen ohne jegliches Tor gelang es ausgerechnet gegen Entourage, ein Treffer zu erzielen. Dazu noch ein knappes Spiel, dass mit 1:2 bis zur 86. Minute spannend war. Erst dann erfolgte der Dolchsturz und die Niederlage war perfekt. Vor besagtem Spiel gab es 34 Gegentreffer ohne Torbeteiligung des Teams. DirtyS4nchez erzielt dabei erst den zweiten Treffer in zehn Spielen als Stürmer. Sein letztes Tor verbuchte er am ersten Spieltag gegen Rainbow Unicorns, damals aber als zentraler, offensiv Spieler. Nach dem 0:10 letzte Woche gegen BoyZ, setzte es dieses mal gegen die Ducks ein 0:8 obendrauf. Damit hat das Team die beiden höchsten Niederlagen der Saison in der Tasche.

 

 Zwei knappe Spiele bringen RAGE ins straucheln

 

Gegen einen der engsten Verfolger musste man sich auf die Hilfe eines Mittelfeldspielers verlassen, der das einzige Tor für Rage erzielen konnte. Beim 1:1 gegen Team Rex erzielte Hellus den Ausgleichstreffer in der zweiten Halbzeit.  Im zweiten Spiel gegen Lokomotive Hubi musste man sogar zittern, als man den Ausgleichstreffer kassierte. Erst in der 86. Minute machte AriGold den entscheidenen Siegtreffer. Wir erinnern uns mal zwei Wochen zurück. Dort gab es ebenfalls zwei knappe Spiele und das gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte. Dort ließ man gegen Provo Giants bereits zwei Punkte liegen. Ist man in der Rückrunde vielleicht doch schon an seine Grenzen gestoßen? Wir werden es spätestens am kommenden Wochenende sehen, wenn es gegen die BoyZ N the Hood geht.

 

Hellus mit geballter Faust nach dem Ausgleich gegen Team Rex.

 


 

Ihr wollt auch Teil der Pro League Redaktion sein? Dann bewerbt euch unter [email protected] 

Euch gefällt dieser Review? Dann lasst einen Like da. Kommentieren dürft ihr natürlich auch.

Schaut auch bei den Reviews INT und League TWO vorbei und hinterlasst euer Feedback!


  • 0 Kommentare
  • 28.08.2019 um 16:00


Sei der Erste der ein Kommentar verfasst.
Kontakte
Alle User (44 online)