Newsbild
RAGE dominiert: Mit Schützenfest ins PL-Pokalfinale
Veröffentlicht am 09.Sep.2019 - Spiel der Woche von aLFr3d - 356 mal gelesen

Spannend geht anders: Mit einem deutlichen 5:0 über L1-Aufstiegsaspirant NYCE zieht Entourage ins PL-Pokalfinale ein. Dort warten kommende Woche die Boyz N the Hood auf den Meisteranwärter No. 1. Für NYCE gilt es nun, die Lehren aus der Niederlage zu ziehen und sich für die kommende Saison in der League ONE einzustellen.

 


 

Entourage bestimmt über 90 Minuten das Spielgeschehen

Nicht ein einziger Torabschluss stand nach Abpfiff des Pokalhalbfinals auf dem Konto des Zweitligisten NYCE, der am gestrigen Abend einen überraschend schwachen Auftritt ablieferte. Von Beginn an nahm der Gegner Entourage das Heft in die Hand und hielt den Ball permanent weit in der gegnerischen Hälfte. Das mustergültig und lehrbuchhafte Pressen nach Ballverlust griff dabei besonders gut, auch weil NYCE es nicht hinbekam, sich mit einfachen Mitteln aus den Situationen zu lösen. Dieses Bild zeigte sich über die komplette Spielzeit, auch wenn Entourage nach dem 3:0 in der 27. Minute und insbesondere nach dem 4:0 kurz nach der Halbzeit einen Gang zurückschaltete. Dass NYCE kurzfristig personalbedingt umstellen musste, spielte Entourage natürlich in die Karten, soll die abgelieferte Leistung des aktuellen Tabellenführers der League ONE nicht schmälern: Denn die war hervorragend! Nicht nur der Ball lief präzise und häufig bis in den gegnerischen 16er, sondern auch das Pressing nach Ballverlust war gut koordiniert und wie aus dem Lehrbuch. Mit dem hohen Druck kam NYCE trotz tiefstehender 5er-Kette nicht klar. Letztlich spiegelte dieses Spiel aber auch die Kräfteverhältnisse wider: In der League ONE weht nunmal ein etwas anderer Wind. Gerade gegen die Top-Teams darf man sich solche einfachen Ballverluste nicht erlauben, erst recht nicht so tief in der eigenen Hälfte. Dass das konsequent bestraft wird und Entourage noch das ein oder andere Tor mehr auf den Füßen hatte, zeigt das Ergebnis.

Nach Flanke vom starken XtremeF1ght steht maexville alleingelassen vor NYCE-Keeper CrazyLeg und trifft per Direktabnahme gegen dessen Laufrichtung zur 1:0 Führung (17. Minute). Damit nahm der Abend für maexville & Co. seinen Lauf.

 

Nicht nur vorne, sondern auch hinten machte Entourage einen sauberen Job: Die Viererkette um Hippi, JordanF, Orbito und Kampffussel brachten sich in der Spieleröffnung mit vielen guten Bällen ein und strahlten bei den seltenen, gegnerischen Vorstößen mit starkem Positionsspiel Ruhe und Vertrauen für Keeper und den Rest des Teams aus, eroberten die Bälle gekonnt und abgeklärt und ließen keine Gefahr zu. Das 5:0 war entsprechend einer spielbestimmenden und nahezu fehlerfreien Leistung ein auch in der Höhe verdienter Sieg für den Rekordmeister. Auf ein Wiedersehen und eine Revanche kann NYCE in der kommenden Saison hoffen: Wenn nichts mehr schiefgeht, steigt der ausgeschiedene Pokalhalbfinalist zur neuen Saison ins PL-Oberhaus auf.

Im zweiten Halbfinale standen sich die Boyz N the Hood und Revival gegenüber. Die Neuauflage des Champions League Finals endete abermals besser für das deutsche Team: Boyz N the Hood gewann die Partie mit 2:1 und zieht, genau wie Entourage, ins Pokalfinale der Saison 18 ein.

 

 

 

Marcelo1286: "Wir hätten noch bis morgen früh spielen können..."

Der Plan von Gastgeber NYCE ging alles andere als auf. Dass das seine Gründe hatte, bestätigte Marcelo1286 nach dem Spiel im Interview: "Wir hätten auch bis morgen früh noch spielen können und wir hätten kein Tor gemacht." schmunzelt er, stellt aber auch klar: "Wir waren kurzfristig an ein paar Ausfälle gebunden und mussten gezwungenermaßen umstellen. Ob uns eine Topbesetzung allerdings weitergeholen hätte, wag ich mal zu bezweifeln, denn Rage war heute einfach in jedem Mannschaftsteil überlegen und hat sportlich und auch in der Höhe absolut verdient gewonnen. Wir haken das jetzt ab und sind trotz der Niederlage stolz darauf, dass wir so weit gekommen sind. Unter den letzten Vier zu sein mit Rage, Boyz und Revival ist für uns eine absolute Genugtuung und dies wird uns weiter anspornen."

Dass der ansonsten so standfeste Keeper CrazyLeg heute das ein oder andere Mal daneben griff, nimmt Marcelo1286 sowie auch das Team NYCE, gänzlich entspannt: "Der Kerl hat uns in der Saison schon so viele Punkte festgehalten, da darf er auch mal ein paar Fehler machen, wenn man denn überhaupt von Fehlern sprechen kann. Die Stürmer von Rage wissen, wo der Kasten steht und wie der Hase läuft. Ich glaube, das hätten viele andere gute Keeper heute nicht besser machen können, zudem die Vorderleute da ja auch ihren Teil zu beigetragen haben. Wir verlieren zusammen und gewinnen zusammen. Und unser CrazyLeg wird uns zukünftig auch noch viele Punkte retten, da bin ich mir und sind wir uns im Team ziemlich sicher."

NYCE ließ am Abend in der League TWO zwar gegen Team Leisure mit einem 1:3 federn, konnte die beiden anderen Partien jedoch für sich entscheiden und steht mit einem Bein in der League ONE. Ein einziger Punkt am kommenden Sonntag macht den sportlichen Aufstieg zumindest perfekt. Dazu warten mit FAL Classics und 1st Generation zwei Teams, gegen die NYCE in der Hinrunde gewonnen hat.

 

 

 

Überrascht, aber glücklich

Dass seine Jungs von Beginn an loslegen bzw. loslegen durften wie die Feuerwehr, das hatte auch Rage-Leader AriGold nicht erwartet: "Wir haben uns etwas gewundert, denn normalerweise können die Jungs von NYCE gegen uns mithalten. Dass sie heute umgestellt haben war eher unvorteilhaft, aber wenn es keine Alternative gab, dann ist das natürlich schade. Wir hatten uns jedenfalls auf einen offensiveren Stil eingestellt und waren sehr überrascht. Dennoch sind wir natürlich auch glücklich, dass wir nun im Finale stehen und uns dadurch die Möglichkeit auf zwei Titel in der Saison erhalten haben. Nach einer kleinen Durststrecke im FIFA-Teil 19 können wir die Saison 18 jetzt mit zwei Titeln abschließen und fokussieren uns daher voll aufs kommende Wochenende, bevor es dann zu FIFA20 übergeht."

Und in der Tat stehen kommende Woche noch drei harte Aufgaben vor der Tür: In der League ONE konnte Entourage (mitunter einem 2:2 gegen die Boyz) den Vorsprung von vier Punkten auf die Verfolger halten und hat es am letzten Spieltag gegen Inter Berlin und Equality 05 selbst in der Hand. Ein "Dreier" würde Entourage dabei zum Meister machen, aber sowohl Inter Berlin als auch Equality 05 werden keine Selbstläufer. Im Pokalfinale wartet dann wie bereits erwähnt Boyz N the Hood, die nach dem Champions League Titel die zweite (bzw. möglicherweise auch die dritte) Trophäe einsacken wollen.

 

 

 

 Letztes Spiel der Woche in Saison 18: Pokalfinale BOYZ N THE HOOD vs ENTOURAGE

Am kommenden Sonntag, den 15.08., endet die Saison 18 und damit auch die FIFA19-Ära in der ProLeague. Sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde hatte die SDW-Redaktion den Kracher BOYZ vs RAGE auf dem Zettel. Leider konnten beide Partien nicht gezeigt werden, da es terminlich bei den Clubs nicht passte. Das wird sich aber nun ändern: Im Pokalfinale der Saison 18 stehen sich die wohl derzeit besten Teams in der ProClubs-Szene gegenüber. Würdiger könnte ein Finale nicht sein.

Zudem es bei beiden Teams am Spieltag zuvor in der League ONE ebenfalls noch um einiges geht: Entourage empfängt wie berichtet Inter Berlin und Equality 05, während es die Boyz mit den Provo Giants und Turtle eSport zu tun bekommen. Vier Punkte trennen die Boyz von Entourage. Schwächelt der Rekordmeister womöglich im Saisonendspurt oder ergattern sie sich den nötigen Sieg in einem der beiden Spiele und damit den Ligatitel?

Wie dem auch sei: Im Anschluss an die Entscheidung in der League ONE fällt gegen 22:30 auch die Entscheidung über den Pokalsieger. Ab 21:40 geht es wie gewohnt los mit der Vorberichterstattung. Schaltet euch nochmal dazu, wenn die besten Spieler der ProLeague aufeinandertreffen!

 

 

 

Highlights in der Zusammenfassung


  • 1 Kommentare
  • 09.09.2019 um 12:00


Bild
AcAvenger 09.09.2019 um 23:38
GG an Rage! Viel Glück weiterhin!
Kontakte
Alle User (49 online)