Newsbild
Elfmeterschießen im Spiel der Woche - RAGE gewinnt!
Veröffentlicht am 02.Dec.2019 - Spiel der Woche von AcAvenger - 616 mal gelesen

 

 

Am ersten Advent musste das geplante Spiel der Woche Equality 05 gegen Entourage aufgrund von Websiteproblemen abgesagt werden. Da im Pokal kein PLACT benötigt wird, wurde das Achtelfinalspiel Entourage gegen Team REX kurzfristig gecastet. Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden League ONE Mannschaften konnte sich Entourage mit einem 3:1 durchsetzen. Dass im Pokalspiel alles anders kommt, konnte vorher niemand erahnen! Wir fassen euch das Spiel kurz zusammen. 

 

 


 

 

Elfmeterkrimi im Spiel der Woche 

 

Obwohl das Pokalspiel Entourage vs Team REX nur als Ersatzspiel eingesprungen ist, war ein hitziges Duell und viel Spannung schon vorprogrammiert. Beide Mannschaften, die aktuell unter den fünf Bestplazierten der League ONE gehören, kämpften ab Minute 1 an um den Sieg. So dauerte es nur knapp vier Spielminuten als Team REX den ersten Schuss auf das Tor von Keeper ALL4TheFAME verbuchte. Dieser konnte den Ball aber parieren. Beide Mannschaften verteidigten sehr stark, sodass nach 45 Spielminuten bis auf den Schuss in der 4ten Minute keiner der beiden Mannschaften einen Schuss in der Statistik nachgewiesen werden konnte. In der zweiten Hälfte schaffte es keiner der beiden Teams die Verteidigung des Anderen zu überwinden. Allgemein war das Spiel sehr von den beiden Defensivreihen geprägt. Nach 90 regulären Spielminuten ging es in die Verlängerung. Allerdings führte sich das gleiche Spiel wie in der regulären Spielzeit fort. Letztendlich ging es nach insgesamt 120 gespielten Minuten und insgesamt zwei Schüssen auf beiden Seiten mit einem 0:0 in das Elfmeterschießen. TREX musste sich schon in der ersten HoF in FIFA 20 RAGE im Elfmeterschießen geschlagen geben. Diesmal wollte man aber die Mannschaftsleistung belohnen und die Revanche glücken lassen. Nachdem es nach vier Elfmeter auf beiden Seiten 3:2 für Entourage stand, musste RAGEs Kampffussel nur noch den Deckel draufmachen. Dieser setzte den Ball allerdings über die Latte. Nun konnte FCHmarcus den 3:3 Ausgleich erzielen. ALL4TheFAME sah ihm jedoch tief in die Augen und parierte den entscheidenden Elfmeter mit seinen beiden Füßen. So gewinnt RAGE das wichtige Spiel im Achtelfinale und zieht in die nächste Runde des ProLeague-Pokals ein. 

 

 

Hier zu sehen: ALL4theFame, der im SdW den entscheidenden Elfmeter gegen Team REX hält. 

 

 

Salva: “Hauen und Stechen

 

Salva, der nach dem SdW als Gast zum Interview kam, beantwortete die Fragen von PetkusTV. Dieser fragte den LV von Team REX, ob es der Plan war, dass TREX sich zu Beginn des Spieles eher zurück zog. “Wir kennen RAGE von vielen Partien gegeneinander. Wir kennen ihre Spielart, wenn man denen zu viel Raum lässt, kombinieren sie sich super gut durch. Deshalb ist für uns erstmal das Augenmerk gewesen, das Zentrum dicht zu machen und hinten gut zu stehen.” Auf die nächste Frage von Petkus, weshalb Team REX nach 20 Spielminuten offensiver agierter, antwortete Salva: “Wir haben natürlich gemerkt, dass viele unserer hohen Bälle abgefangen wurden und nicht zum Erfolg geführt haben. Dies hatte allerdings zur Folge, dass Rage hinten tiefer stand. Wir haben dann gemerkt, dass die Anspielstationen für kurze Pässe frei wurden.” Man wird in Zukunft sehen, ob Team REX beim nächsten Spiel gegen RAGE vielleicht das Spiel gewinnen kann. Man wird diese Chance noch im Rückspiel der League ONE, dann ohne Verlängerung, bekommen können. Spannend wird es auf alle Fälle.   


 

AriGold: “Keine Lösung gefunden”  

 

Auf die Frage von Petkus an AriGold, ob es eventuell am Respekt gegenüber Team REX lag, dass sie im Verlauf des Spieles das Pressing nicht mehr so stark durchgedrücken konnten, antwortete er: “Schwer zu beantworten. Wir haben uns generell ein ganz anderes Spiel vorgenommen, was überhaupt nicht den Spielverlauf widergespiegelt hat. Wir kamen nicht dazu, das umzusetzen. Mit der defensiven Ausrichtung von Team Rex haben wir schon gerechnet, das hat uns nicht überrascht oder uns Respekt eingeflößt. Wir kamen nicht in unser Spiel und haben keine Lösungen gefunden. Und sind eher an uns gescheitert.” Auf die Nachfrage, ob es nicht ärgerlich sei, dass wenn man in einem solchen Spiel frei vor dem Tor steht und den Ball dann wiederum in die Arme des Keepers schießt, ließ AriGold wissen: “Da kann man unserem Stürmer keinen Vorwurf machen. Es ist in einem solchen Spiel immer schwer, wenn man vor dem Tor steht, die richtige Entscheidung zu treffen.” Entourage wird nächste Woche unter anderem auf das nicht stattgefundene Topspiel gegen Equality 05 treffen. Bis dahin werden sie sicherlich die Fehler minimieren und die Taktik verbessern können, sodass sich EQ für dieses Duell warm anziehen muss.