Newsbild
Vorstellung der neuen ProLeague Teams
Veröffentlicht am 13.Mar.2020 - League News PC von Fertog - 4656 mal gelesen

Wie auch letzte Saison möchte ich in einem kleinen Artikel die Teams vorstellen, die neu in der ProLeague starten. Einige kennt ihr vielleicht schon, andere sind komplette ProLeague Neulinge. Viel Spaß dabei. Lasst gerne in den Kommentaren Feedback & Kritik da.

 


 

 Inception Gaming

Inception Gaming wurde am 12.09.2019 unter dem Namen AC Traditionale von BVB-Legends1109 und Giftzweerg gegründet. Doch mit nur drei Spielern wurde der Klub nicht zum Ligabetrieb angenommen. Auch zur Saison 19 wurde der Klub, unter dem Namen Soccers eSports, abgelehnt. Nach dieser Absage kam es zu einigen Umstrukturierungen im Team. Den Klub führen nun BVB-Legends1109, Yukisakio und Zero18. Der Name wurde schon wieder geändert und hat aber bis heute so bestand. Ihr Motto ist: “Einer für Alle und Alle für einen”. Momentan suchen sie noch Backupspieler für LV, RV, ZDM, Mittelfeld Allrounder und TW.  Sie wollen vor allem ihre Ziele gemeinsam, als Familie, erreichen. Der Kader umfasst 13 Spieler und besteht aus einer guten Mischung zwischen Neulingen und Spielern mit ProLeague-Erfahrung.

 

 Uff Project

So heißt der neue Klub den Ex-RSC Flatterball Spieler Jari und Niels im Dezember gegründet haben. Ihr Ziel ist in der ersten Saison gleich den Aufstieg in League THREE zu schaffen. Für dieses Ziel haben sie sich einen Kader von 10 aktiven Spieler aufgebaut, der ein Mix ist aus erfahrenen Spielern und Leuten die noch nie Pro Club zuvor gespielt haben, aber großes Potential haben. Um diesen Kader zu verstärken sucht man noch einen LV oder LM Stammspieler sowie Backupspieler auf allen Positionen. Ihr Motto ist “UFF!” Nach den ersten drei Spieltagen schreibt der Verein bisher nur Erfolgsgeschichten. Nach Spielen gegen Raging Racoons, eSport Street artist und Seahawks steht man ungeschlagen mit 9 Punkten auf Platz eins der League FOUR.

 

 Luxon Gaming

Dieser Klub kann bereits auf eine sehr erfolgreiche ProLeague Historie zurückblicken. Unter dem Namen HoheSpielKultur und AYB eSports bestritten sie 321 Spiele in der ProLeague und qualifizierten sich in League ONE unter anderem für die IFVPA EuroLeague. Sie lösten sich nach der Saison 17 auf. Nun sind sie wieder unter neuem Namen zurück. Die Leader criatura und p8kerboy sind aber immer noch dieselben. Sie haben für ihr Ziel sich wieder im oberen Drittel der League ONE zu etablieren einen Kader von 16 Spielern zusammengestellt. Dabei ist Ihnen vor allem Freundschaft und Zusammenhalt wichtig. Der Kern besteht schon seit langem. Ihr Motto ist: “Aus Rückschlägen wird man stärker und aufgeben gibt es nicht.” Im Turnier für die neuen Teams setzte man sich mit 7 Siegen aus 8 Spielen klar als Sieger durch. In den Challenge Matches unterlag man Play4Pleasure knapp im Best-of-3 Modus mit 1:2. Darum startete man in League THREE. Da konnte man aber an den ersten Spieltagen bereits gut punkten und steht ohne Punktverlust an Platz zwei der Tabelle. Sie suchen noch einen LM sowie Backups. 


 

 esport Street artist

Ein Kader von 22 Spieler! Das haben neu gegründete Teams sehr selten. Captain Idealist hat das geschafft. Er hat unter anderem schon League TWO Erfahrung, war aber zumeist eher umtriebig. Laut eigenen Aussagen macht sie auch besonders, dass sie “alles mit einem realistischen Auge sehen wollen”. Ihr Motto ist ebenfalls etwas ungewöhnlich. Es lautet “chillig&willig”. Als Ziel haben sie den Aufstieg League THREE ausgegeben. Langfristig sehen sie sich aber in League TWO. Dabei ist es ihnen wichtig als Team zusammenzuwachsen. Das Team ist mit 22 Spielern schon komplett. Es werden aber noch Backupspieler gesucht. Dabei sind Schichtarbeiter gerne willkommen. 

 

 DMK CR3W

Dieses Team dürfte auch noch einigen bekannt sein. DMK CR3W kämpfte sich in den Saisons 14 - 17 bis in League TWO. Dort landeten sie auch auf einem der Aufstiegsplätzen. Bevor sie aber ein Spiel im ProLeague Oberhaus bestreiten konnten, lösten sie sich auf. Nun sind sie wieder zurück und wollen zunächst in der oberen Hälfte der League FOUR landen. Ihr langfristiges Ziel ist natürlich die League ONE. Daran denken sie aber momentan nicht. Sie möchten sich als Team Stück für Stück verbessern. DMK steht übrigens für “Deutsche Multigaming Krieger”. Die Leader BIG-JIM72 und THEAXE haben dafür einen Kader von 15 Spielern zusammengestellt. Besonders wichtig ist ihnen dabei, dass sie spielerisch und menschlich ein Team bilden. Es soll jeder die Chance bekommen sich weiterentwickeln zu können und nicht nach 2 schlechten Trainings abgeschoben zu werden. Erfolg soll es geben, aber nicht um jeden Preis. Der Kader ist eigentlich voll. Trotzdem werden Backups natürlich immer gesucht. Beim Fun Zocken sind Gäste bei DMK-CR3W willkommen. Sie spielen aber auch andere Spiele wie Battlefield 5 oder Escape from Tarkov. 

 

 Raging Racoons

Raging Racoons gesellten sich erst nach dem Saisonstart zu den League-FOUR-Teams. Der Verein besteht aber schon seit 2018 außerhalb der ProLeague. Ihnen ist ein familiärer Umgang im Team sehr wichtig. Daher verbringen sie auch außerhalb von Fifa viel Zeit privat oder online miteinander. Ihr Motto ist: “Wo Gemeinschaft herrscht, da herrscht auch Erfolg. Kurzfristig wollen sie die Überraschung der Saison werden. Langfristig wollen sie ihr Können als Team steigern und die gemeinsame Zeit genießen. Sie suchen noch Außenverteidiger. 

 


 

Wie schon oben erwähnt freue ich mich über jeden Kommentar, sei es konstruktive Kritik oder einfach nur etwas, was ihr loswerden wollt.


  • 2 Kommentare
  • 13.03.2020 um 21:00


Bild
Kebab 13.06.2020 um 09:01
Wir vormals BorussenMafia jetzt unter BorussiaEsport1 möchten gerne am liebsten sofort die liga bestreiten
Bild
eXtremeF1ght 14.03.2020 um 01:59
wünsche dem neuem DMK viel Erfolg :)
Kontakte
Alle User (103 online)