Newsbild
[L1] Prematch-Analyse: Knallgas vs. Angry Bears
Veröffentlicht am 01.Aug.2020 - Spiel der Woche von bobbgott - 340 mal gelesen

Das Spiel der Woche steht mal wieder an und wird auch diese Woche in der League One gehostet. Knallgas empfängt Angry Bears und wird alles geben, um den Vorsprung oben zu halten.

 



 

Ein klarer Favorit, oder?!

Mit Knallgas geht der aktuelle Tabellenerste in unser Topspiel der Woche. Das erste Mal in dieser Saison wird das aktuell beste Team in der besten deutschen Liga - und das mit einem guten Vorsprung - gezeigt. Ihnen entgegentreten dürfen die Angry Bears. Ein Team, welches ganz genau weiß, was es kann und sich auf seine Stärken besinnt und so schon einigen guten Teams den ein oder anderen Punkt abknöpfen konnte. Sie sind dafür bekannt, ein nervig zu bespielender Gegner zu sein und werden alles daran setzen, dass sich an diesem Spieltag auch nichts daran ändert, genau das wird auch einer der Punkte sein, wieso SteveDavis trotz der Tabellensituation seinem Team zu voller Konzentration rät - oder wie er im Interview sagt: “Die Bears sind gerade gut drauf und deshalb werden wir sie nicht unterschätzen.”

 

Es wird ein Kampf zwischen den besten Defensiven der Ligen. Doch während Knallgas noch die beste Offensive stellt, wird es bei den Angry Bears eine Teamaufgabe sein, immer wieder die Konter und Nadelstiche zu setzen und so den Sieg davonzutragen.




 

 Weiter, immer weiter

 

Für Knallgas läuft diese Saison - man kann es eigentlich kaum anders sagen - bis hierhin eigentlich perfekt. Ungeschlagen in der Gruppenphase der SPL und 12 Siege in der Liga sprechen hier eine klare Sprache. 13 zu 0 Tore in den letzten drei Partien. Nur eine Niederlage gegen DeathRowArmy musste man sich am zweiten Sonntag eingestehen.
Dieser Lauf fing genau genommen schon zum Start der letzten Rückrunde an, als
Knallgas auf das inzwischen bewährte 4-3-3 System umgestellt hat. Die offensiven Probleme wurden schnell eingestellt und trotzdem wurde dabei in der Abwehr keine Lücke geschaffen. Mit nur einer Niederlage in der letzten Rückrunde schöpfte man Hoffnung auf den Meistertitel in der nächsten Saison. “Wenn ich ganz ehrlich bin, haben wir uns natürlich in dieser Saison Chancen auf die Meisterschaft ausgerechnet” , bestätigt SteveDavis.

 

Da es so gut lief, tätigte man bei Knallgas, ganz im Gegensatz zu dem eigentlichen Ruf, wenige Transfers. Mit vier Neuzugängen und davon auch nur zwei für die erste Elf, schaffte man es, sich nur punktuell zu verstärken und dabei einen Umbruch, wie ihn viele Teams hatten, zu vermeiden. Diese Eingespieltheit fordert natürlich auch ihre Opfer in der Breite und so hat H2 aktuell nur zwei Auswechselspieler für das Feld. Dass das nicht nur Vorteile, sondern auch Gefahren birgt, ist auch Knallgas bewusst: “Das ist natürlich ein Tanz auf dem Drahtseil. Uns war am Anfang der Saison bewusst, dass der Kader sehr eng geschnitten ist.”
Trotzdem bietet der Kader so viele erfahrene Spieler mit Konstanz auf, dass sie es vielleicht genau deswegen schaffen die Form aktuell jede Woche auf den Platz zu bringen und so nun schon einen 9 Punkte Vorsprung vorweisen können.

 

(Nakii hat mit 18 Spielen jedes Spiel in dieser Saison gespielt und sorgt mit Pässen und Toren für Gefahr)

 

Unter den ganzen Spielern ist es aber aktuell besonders Wirbel, der da vorne im Team heraussticht. Mit 18 Toren und 15 Vorlagen in dieser Saison ist er ungeschlagen. Und auch nur in der Liga ist er mit 21 Scorer weit vor dem zweiten Platz mit 16 Punkten und bietet daher auch, fast logischerweise, die meisten MVP’s auf dem Tisch. Doch das besondere bei Knallgas ist aktuell eher etwas anderes.
12 von 13 eingesetzten Spielern können mindestens ein Tor oder eine Vorlage aufweisen und genau das zeigt, dass jeder Spieler im Team fähig ist, aus jeder Lage eine Gefahrensituation zu erschaffen. Um das zu verhindern, muss
Angry Bears einen absoluten Top Tag erwischen.

 

 
Das ganze Interview mit SteveDavis gibt es hier


 

Oben festbeißen lautet die Devise 

Genau wie H2 haben die Angry Bears sehr wenige Transfers getätigt. Zwischen den Saisons gab es nur zwei Zugänge und seit 1,5 Monaten ist der Kader unverändert geblieben. Dies schaffen nur sehr wenige Teams und zeigt eine der Stärken des Teams. Andere Spiele spielen und Real Life Treffen sind bei Angry Bears normal und so werden die Transfers auch getreu dem Motto “"Ersetzen" gibt es bei uns sowieso nicht. Wenn wir Spieler verpflichten, dann nur wenn uns jemand verlässt. “ gehandhabt, erklärt Socke.

 

Trotzdem lief es zu Beginn der Saison mal so gar nicht und so fand man sich schneller als man wollte ganz unten in der Tabelle wieder. Über verschiedene Saisons hatte Angry Bears sich mit der 3er Kette einen Namen gemacht. “Die 3er-Kette hat bei uns schon Tradition” bestätigt Socke. Doch irgendwie lief es nicht und so versuchte man, sich schlussendlich doch wieder an einer 4er-Kette und merkte schnell… Da geht wieder was. Schon im ersten Spiel mit der neuen Formation schaffte man es die 3er-Kette von Equality 05 zu durchdringen und selbst das Spiel mit 1:0 nach Hause zu bringen.

Und genau jetzt zeigte sich auch wieder die alte Stärke von Angry Bears. Ein eingeschworenes Team, welches gemeinsam und kompakt verteidigt. In den letzten fünf Spielen musste man insgesamt nur noch zwei Gegentore hinnehmen und so findet man sich in der Top-4 der Gegentorstatistik wieder, obwohl man es gerade erst ins Tabellenmittelfeld geschafft hat. Aber genau das spiegelt das defensive Bewusstsein des gesamten Teams wieder und macht es so schwer gegen sie zu spielen, denn “Es herrscht die Meinung vor, dass es besser ist 1:0 zu gewinnen als 2:1 - Der Spirit ist für die Abwehr von großer Bedeutung.“

 

(JackSlizer auf dem Weg zum Tor - aktuell bester Scorer bei den Bears)

 

Doch unter all dem Lob der Defensive über die letzten Saisons darf man eines nicht vergessen. Wenn das ganze Team gemeinsam hinten verteidigt, dann haben es besonders die Stürmer schwer ihren Job zu erfüllen und neben dem frühen Zustellen noch aus wenigen Chancen die Tore zu erzielen. Der aktuell erfolgreichste im Team von Angry Bears ist JackSlizer, der sich auch damit noch in den Top-10 der League One platziert und mit sechs MVP’s direkt auf dem zweiten Platz hinter Wirbel steht. Doch wie bei Knallgas ist auch bei Angry Bears das Ganze sehr gut verteilt und so hat in der Offensive jeder Spieler schon sein Tor geschossen und den für die anderen aufgelegt, auch das zeugt wieder davon, dass die Teamchemie aktuell einfach stimmt. Wenn die Bears das zum Faktor im Spiel machen können, dann ist es möglich, dass sie hier etwas mitnehmen.

 

 
Die ausführlichen Antworten von Socke gibt es in diesem Spoiler

 

 

Voraussichtliche Aufstellungen

Wie schon vorher erwähnt, treffen hier heute zwei Teams aufeinander, die einen sehr festen und eingespielten Kern besitzen. So sind auch an diesem Wochenende sehr wenige Überraschungen in der Aufstellung - nämlich genau 0 !

Beide Teams spielen mit den gleichen Formationen wie am vorherigen Spieltag.
H2 läuft in einem breiten 4-3-3 System auf und wechselt nur auf der Außenverteidigerposition, während die Bears versuchen, das Ganze mit einem 4-2-3-1 in der Mitte dicht zu halten.

 


 

Prognose

Egal wie man es dreht und wendet, Knallgas geht hier als haushoher Favorit ins Rennen. Auch Socke sieht das nicht anders “Auf jeden Fall gehen wir als klarer Außenseiter in die Partie…”
Doch genau da liegt eventuell die Stärke. Selbst wenn es Knallgas bewusst sein wird. Wenn die Bears es schaffen, lange die Null zu halten, dann wird Knallgas immer weiter ein Stück aufrücken und dann gibt es vorne Platz. Genau das ist auch der grobe Plan, den wir vermittelt bekommen haben mit den Worten: “Wir werden versuchen aus einer kompakten Defensive heraus die nötigen Nadelstiche nach vorne zu setzen.”


Auch das 4-2-3-1 von Angry Bears kann gut helfen gegen das breite System von Knallgas. Während sie versuchen, die Abwehrreihe auseinander zu ziehen und den Ball zu verlagern, ist in dieser Formation auf beiden Seiten immer ein DM vorhanden der außen unterstützen kann und ein zweiter der auf die nachrückenden Mittelfeldspieler aufpasst.
Allerdings ist hier auch die Gefahr. Umso mehr sich
Angry Bears auf die Defensive konzentriert, desto mehr Spieler wird Knallgas nach vorne schaffen - wer hier dann die Situation besser ausnutzen kann wird der wichtigste Faktor sein. Außerdem wissen wir, wie es bei FIFA nunmal so ist, auf einer der beiden Seiten fällt fast immer ein Tor.

Die
Bears haben schon Punkte gegen DeathRowArmy und Equality geholt. Wenn sie sich darauf besinnen, haben sie eine Chance. Aber falls Knallgas es schafft, die gleiche Form und Kaltschnäuzigkeit der letzten Wochen zu zeigen, dann wird es ein Duell gegen Goliath und bei einer Sache können sich die Bears sicher sein, schreibt SteveDavis.
“Die Bears sind gerade gut drauf und deshalb werden wir sie nicht unterschätzen.”

 

Das Spiel der Woche im LIVE-Stream

Das Match wird am kommenden Sonntag, den 02.08.2020 live auf

 

https://www.twitch.tv/ProLeagueDE

 

übertragen und kommentiert. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 21:45 Uhr. Anpfiff ist um 22:00 Uhr. Wir freuen uns auf euch, auf hoffentlich weiterhin viele Zuschauer wie in den vergangenen Wochen und wünschen viel Spaß bei diesem spannenden Duell zwischen Knallgas und Angry Bears.

LG BobbGott und viel Glück an beide Mannschaften.





 


  • 2 Kommentare
  • 01.08.2020 um 15:00


Bild
dosFabos 02.08.2020 um 15:46
Wehe ich habe bei der Aufstellung im Stream heute Abend nicht die Trikotnummer 66 :v
Bild
AcAvenger 01.08.2020 um 15:33
Cool cool cool
Kontakte
Alle User (47 online)