Newsbild
S21: Check-In | Post-Season | League TWO
Veröffentlicht am 30.Sep.2020 - League News PC von Fertog - 1017 mal gelesen

Die Saison ist um, der FIFA Teil ist (endlich) vorbei. Nun ist es Zeit auf die League TWO zu blicken, die wie ich sagen würde, die stärkste zweite Liga war, die es jemals gab. Zu gegebenem Anlass: Nehmt den Artikel bitte nicht zu Ernst! Lest das alle mit einem zwinkerdem Auge.

 


 Unleashed United - Offensives & Defensives Quartett

Vor der Saison war das Ziel das Mittelfeld. Nun steigen sie als Meister in die League ONE auf. Über das Thema der gesprengten Erwartungshaltung hatte ich bereits in meiner Mid-season League News gesprochen. Doch Fakt ist, dass sie sich das mehr als verdient haben. Sie schießen durchschnittlich 3 Tore pro Spiel. Damit stellen sie die beste Offensive der 4 deutschen ProLeague-Ligen. Grund dafür ist vor allem ein Offensives sowie ein defensives Quartett. Das Offensive Quartett besteht aus dem Sturmduo PrinzMuhKuh & Joghurtinho, Spielmacher Cocosraspel und dem Flügelspieler KoraalYT. Zusammen sind die 4 für 66 der Ligatore verantwortlich. PrinzMuhKuh (32, davor noch bei NYCE aktiv) und Joghurtinho (28 Tore) stehen deshalb auch an Platz 1 und 2 der Torjäger der zweiten Liga. Doch die Defensive braucht sie auch nicht zu verstecken. Mit nur 20 Gegentreffern stellen sie die zweitbeste Defensive der League TWO. Hinten halten maßgeblich vor Stammkeeper Bobo Minke, Abwehrchef & Teamcaptain Wernaldo, W3NDIGO und ZDM Yoddyyoddy den Laden zusammen. Sie konnten in der League TWO 12 Mal ohne Gegentor auskommen. 

Eine gute Defensive werden sie in der kommenden Saison auch brauchen. Der Kader ist zwar überall gut besetzt, aber es ist ein komplett anderes Level ob du gegen Kone-Gaming oder Knallgas spielst. Da wird es auch auf die Teammoral ankommen, denn die schien gerade bei der 4:0 Niederlage gegen NYCE am Boden zu sein, wie eine Quelle aus internen Kreisen erfahren haben soll. Ich hatte ähnlich wie UU selber vor dieser Saison nur ein Mittelfeldplatz mit eventuellen Chancen in dem Aufstiegskampf mitmischen zu können prognostiziert. Da sie aber sehr souverän sich gegen alle durchgesetzt haben, lag ich mit meiner Prognose etwas daneben.

 

 

 VOLT - Defence wins no championships

Im Mid-Seasonartikel hatte ich vor allem die Defensive gelobt. In der Rückrunde hat sich dann aber gezeigt, dass sich nur auf die Defensivstabilität zu verlassen nicht immer klappt. Während der Hinrunde stellte VOLT mit nur 5 Gegentreffern und keiner Niederlage die beste Defensive. In der Rückrunde sieht das etwas anders aus. So kassierten sie mehr als doppelt so viele Gegentreffer (11), schossen aber vorne nur 3 mehr. Das reichte dann nur für Platz 4 in der Rückrundentabelle. Doch trotzdem konnte man, gerade auf Grund der guten Hinrunde ungefährdet aufsteigen. Vielleicht hat der Abgang von Top-Stürmer und Leader SpeZialist auch für einen knacks gesorgt. Zudem hört man aus internen Kreisen, dass es nach dem HOF-Sieg einen merklichen Leistungsabfall gab. Die Defensive war gut, aber was ist mit der Offensive? Die steht nur auf Platz 6 er League TWO. Dafür  verantwortlich, dass überhaupt ein paar Tore geschossen wurden sind die beiden Stürmer SpeZialist  und xTh3Luca, die zusammen 31 der 41 Tore schossen. Also eher individuelle Qualität als geschlossene Offensivpower. Wie auch bei UU hatte ich nur für VOLT unter perfekten Bedingungen einen Aufstiegsplatz prognostiziert, sie aber eher im Mittelfeld gesehen. Schön das sie mich eines besseren gelehrt haben. Da sie sich nun mit Pokalsieger RoXoR eSports fusioniert haben, dürften fehlende Spieler kein Problem sein. Die Prognose für die erste League ONE-Saison überlasse ich aber hier getrost dem zuständigen Kollegen. 

 

 

 LUXON Gaming - Am Ende eh alles egal?

Ich hatte sie eigentlich als Meister prognostiziert, doch am Ende war eh alles egal. Alles egal? LUXON Gaming löst sich auf und viele Spieler wechseln zu ehemaligen Meister Equality 05. Warum dann also nochmal alles reinhauen, wenn die meisten eh nächste Saison sicher um den Titel in League ONE mitspielen? Da soll jetzt nicht despektierlich klingen! Trotzdem hat LUXON Gaming natürlich eine sehr starke Saison gespielt. Gerade die Offensive um Top-Vorlagengeber criatura war natürlich herausragend. Nachdem LUXON Gaming zwischen S8 und S17 lange unter dem Namen AYB eSports Bestand auflief, ist es nun kurz nach der Neugründung in Saison 20 die erneute Auflösung.

 

 

 Back 2 Roots - Aufstieg dank starker Rückrunde

Nur wegen der Tordifferenz letzte Saison aus League ONE abgestiegen, war der direkte Wiederaufstieg das große Ziel. Der Start ging aber mächtig in die Hose. Aus den ersten 6 Ligaspielen holten sie nur einen Sieg. Doch sie steigerten sich über die gesamte Saison immer mehr, was in einer starken Rückrunde endete. Auf der Rückrundentabelle steht Back 2 Roots auf Platz 3 mit nur drei Spielen ohne Sieg. Die Defensive zeigte sich mit 29 Gegentoren in 26 Spiele als akzeptabel. Die Offensive war aber deutlich besser. So schossen sie 61 Toren und stellten damit die beste drittbeste Offensive. Gerade das Sturmduo ergänzte sich perfekt. Knarfii war mit seinen 30 Toren eher der Knipser, während Cheddo mit 26 Assists eher der Vorlagengeber war. Nach der schlechten Hinrunde hatte ich Back 2 Roots trotzdem noch den Aufstieg zugetraut und sie haben mich nicht enttäuscht. Nächste Saison sollten sie aufgrund der vielen Aufsteiger aus League TWO eigentlich keine Probleme im deutschen Oberhaus bekommen.

 

 

 Provo Giants - gute Hinrunde bügelt schlechte Rückrunde aus

Provo Giants ist das komplette Gegenteil zu B2R. Sie haben in der Hinrunde ordentlich Punkte sammeln können und konnten so eine schlechte Rückrunde kaschieren. Das lässt sich vor allem an der Defensive festmachen. So kassierten sie in der Hinrunde nur 14 Gegentore. In der Rückrunde waren das aber wiederrum 21, also deutlich mehr. Das zeigt auch die Rückrundentabelle, in welcher sie nur auf Platz 7 stehen und mit 6 Siegen und 6 Niederlagen ein sehr ausgewogenes Verhältnis haben. So werden sie vermutlich froh sein, dass die Saison zu Ende ist. Ich hatte vor dieser Saison einen Mittelfeldplatz mit Schlagweite in Richtung Aufstiegskampf vorausgesagt. Tabellenplatz stimmt das wohl, punktemäßig (10 Punkte Abstand auf Platz 4) eher nicht. 

 

 

 NYCE - Zu schwach gegen schlechte Teams!

In der Mid-Season hatte ich schon die gleiche Überschrift wie nun. Hat sich also nichts geändert? Oder bin ich einfach unkreativ? Eher ersteres. Die gleichen Probleme wie in der Hinrunde konnte sie auch in der Rückrunde nicht lösen. So konnte man entscheidende Spiele gegen Kone-Gaming und den FC Pokalklauer nicht gewinnen. Es fehlen also (einige) wichtige Punkte um aus dem Mittelfeld weiter nach oben zu blicken. Letztendlich wird es ihnen aber egal sein. Sie sind aufgrund der Ligenumstrukturierung wieder erstklassig. Ich hatte vor der Saison vorausgesagt, dass sie mit um den Aufstieg kämpfen können. Das hat sich als unwahr herausgestellt und trotzdem sind sie aufgestiegen. Was eine verquere Welt.

 

 

 Team LEISURE - Wird der gute Schlussspurt zum Verhängnis?

In den letzten Jahren konnte Team LEISURE immer wieder (manchmal knapp, manchmal weniger knapp) die Klasse halten. Diese Saison war deutlich mehr drin. Während die Defensive in Ordnung, jedoch nicht herausragend performt hat, war die Offensive in einer guten Form. Sie schossen 43 Tore in 26 Spielen. Dafür war der Neuzugang KingGarison sehr wichtig. Er machte 16 Tore und legte 10 weitere auf. Doch auch sein Sturmpartner DieMiezeFrank war in guter Form. Er konnte 14 Tore erzielen und 8 weitere vorbereiten. Mit meiner Prognose, die die Farbe grau enthielt, lag ich absolut richtig. Nie wirklich unten in Abstiegsnöte, aber auch nie nach oben darüber hinaus. 

Eine Sache ist noch erwähnenswert: Team LEISURE konnte ihren aus ihren 5 letzten Spielen viermal siegreich den Platz verlassen. Doch das könnte ihnen zum Verhängnis werden, denn durch diese starke Punkteausbeute konnten sie sich noch vor Teams wie Pro Gloria et Patria und FC Pokalklauer schieben und werden nun als letztes Team in die League ONE hochgezogen. Dort werden sie aber gerade gegen die Top-Teams absolut keine Chance haben (Obwohl sie während der HOF Equality 05 ein Punkt abluchsen konnten). Darum ist es wichtig die Teammoral während längerer Phasen ohne Erfolgserlebnis hoch zu halten. Doch alles andere als ein Abstieg wäre nächste Saison ein Wunder. 

 

 

 Pro Gloria et Patria - Krieg auf dem Spielfeld!

Wisst ihr eigentlich für was Pro Gloria et Patria steht? Ich wusste es vor diesem Artikel nicht. Es steht für “Für Ruhm und Vaterland” und war der Wahlspruch auf den Truppenfahnen der Preußischen Armee. Krieg ist hier ein gutes Stichwort, denn PGP schreckt vor übermäßiger Härte auf dem Spielfeld manchmal auch nicht zurück. So stellen sie gleich drei Spieler in den Top-Ten der League TWO-Sünder. Bemerkenswert ist aber dabei, dass keiner der Spieler des Feldes verwiesen wurde. Lediglich gelbe Karten findet man en masse. Dort ist vor allem die Offensive vertreten. Sportlich kann man nicht viel zu PGP sagen. Offensive ok, und defensive eher mau als ok. Aber trotzdem haben sie es irgendwie geschafft. Meine Prognose eines Mittelfeldplatzes treffen hier sehr gut zu. Für nächste Saison setzen sie sich vermutlich höhere Ziele, darauf blicken wir dann aber wenn es soweit ist. 

 

 

 FC Pokalklauer - gute Defensive rettet schlechte Offensive

Die dritte Saison in Folge konnten nun die Pokalklauer, wie sie viele nennen, nun den Klassenerhalt in League TWO einfahren. Nun sind sie etabliert, würde ich sagen. Sportlich lief es für den Klub um Formkiller, wie auch die letzten Jahre, eher durchschnittlich. Sie stellen mit 29 die drittschlechteste Offensive, können das aber durch defensive Kompaktheit wieder wett machen. Nur 36 Gegentore kassierten sie in der Saison. Und wenn man die hohen Klatschen gegen Unleashed United (0:5) und Kone-Gaming (ebenfalls 0:5, Wie konnte denn aber das passieren?) abzieht, dann stellen sie die viertbeste Defensive. So steht die Defensive aber nur auf Platz 7. Der Vergleich Offensive -  Defensive wird auch noch einmal durch die Vergabe der MVPs verdeutlicht. Denn die Hälfte aller vergebenen Spieler des Spiels Auszeichnungen lagen bei den Innenverteidigern ZaubiLP und Fertog (je 7x). 

Ich möchte die Offensive hier auch nicht zu schlecht reden, Fakt ist aber: Wenn sie weiter nach oben angreifen wollen, ist das auf jeden Fall das Problem an dem sie ansetzen müssen. Meine Prognose mit dem Klassenerhalt haben sie wieder einmal gut erfüllt ;-).


 

 Seahawks Gaming - Snapstar trägt sie zum Klassenerhalt

Durch die Challenge Matches sind die Seahawks direkt in die League TWO aufgestiegen. Das sie hier sehr gut mithalten konnten ist wieder ein Beweis, wie sinnvoll das Challenge Match-System ist. Sportlich konnten sie knapp die Klasse halten. Dafür ist vor allem Stürmer Snapstar daran beteiligt. Dieser ist mit seinen 14 Toren mit Abstand der beste Torschütze. Mehr aufpassen sollten sie bei den Ergebnisseintragungen. Denn 7 Penalty-Points und folgerichtig ein Punkt Abzug in der Liga sprechen nicht gerade von sorgfältigem Management in der Richtung. Was für ein gutes (sportliches) Kollektiv zeigt sich aber wie nach der Hinrunde die ausgeglichene Verteilung der MVPs. Wie auch in meiner Prognose, konnten sie relativ konstant gegen Gegner auf Augenhöhe punkten und somit verdient den Klassenerhalt festigen. 


 

 BLUEJAYS - Transfers zum (fast) Erfolg

Ähnlich wie bei einigen schon oben genannten Teams, war die Hinrunde komplett anders als die Rückrunde. Und bei BLUEJAYS hat ein Punkt einen erheblichen Anteil daran: Transfers. Sie konnten sich mit Spielern wie Trempale und Sulu, der mit BoyZ die ProLeague dominiert hat, ganz klar Spieler von höherem League ONE-Format verpflichten. Diese Transfers sorgten dann für eine Aufbruchsstimmung, die andere Spieler zu Top-Leistungen ansporte. So schoß Stürmer Natty in der Rückrunde 9 Tore (in der er aber auch deutlich mehr zum Einsatz kam). Schlussendlich folgte diese Aufbruchsstimmung aber leider zu spät. Und so ist BLUEJAYS zu einer absoluten Fahrstuhlmannschaft verkommen (nicht negativ gemeint). Entgegen meiner Prognose haben sie noch einige Punkte geholt, gereicht hat es, wie ich es vorausgesagt habe, dann doch aber leider nicht für den Klassenerhalt. In der aufgestockten League THREE werden sie aber ordentlich für Furore sorgen.

 

 

 Kone-Gaming - Missmanagement?

Wie ich es vorausgesagt hatte, ist Kone-Gaming sang und klanglos abgestiegen. Vor der Saison war sich das Managment noch sicher die Klasse zu halten. Hat man da vielleicht seine eigene Leistungsfähigkeit überschätzt? Der Kader bzw. die Leistung war aber so nicht zweitligatauglich. Auch bei Kone-Gaming zeigte sich nach der Hinrunde (in denen sie lediglich 2 Punkte holten), dass sie nach der Rückrunde, im Vergleich zur Hinrunde, nach einigen starken Transfers (Probs dafür an den Beauftragten) etwas aufdrehten. Hier konnten sie immerhin zwei Siege einfahren. Einer davon war der unerklärliche Kantersieg gegen den FCP. Trotzdem sprechen 13 Punkte auf einen Nicht-Abstiegsplatz eine deutliche Sprache. Das sieht die Vereinsführung wohl ähnlich. So kam es nach dem ersten Vereinsabstieg der Vereinsgeschichte zu einem großen Umbruch. Es verließen gleich 8 Spieler den Verein. Momentan stehen nur 9 Spieler im Kader. Wenn sie diesen noch mit brauchbaren Spielern auffüllen können, sehe ich aber eine (vergleichsweise) rosige Zukunft. In der aufgestockten League THREE sollten sie mit Leistungen wie im Spiel gegen den FCP um den Aufstieg mitspielen können. Gelingt ihnen das aber nicht und sie können keine Spieler finden, dann werden sie wohl oder übel ins Mittelfeld abrutschen.

 

 

 Oldschool United - Einfach nicht zweiklassig!

Ebenso wie bei KnG kam es bei OSU nach dieser Saison zu einem Umbruch. Aber wie kam es dazu? Nach einem sehr guten Start (Bei dem sie 3 Siege aus 5 Spielen holten) konnten sie in der weiteren Saison nur drei weitere Punkte erkämpfen. Und das ist dann am Ende einfach zu wenig um in League TWO bestehen zu können. Doch woran lag das Nicht-Punkten? Kurzgefasst an beidem: Weder die Offensive noch die Defensive ist League TWO-tauglich. Ein Highlight gab es dann aber doch: Am 21. Spieltag holte man ein 1:1 Unentschieden gegen den Cup-Finalisten und Aufsteiger VOLT. Zuvor war OSU immer im Mittelfeld der League THREE zu finden und nun sind sie wie von mir prognostiziert abgestiegen. Wenn sie den anstehenden Kaderumbruch erfolgreich vollziehen wird das auch das Mittelfeld der League THREE das Ziel sein für die erste FIFA 21-Saison.

 

 



 

Ich hoffe euch hat dieser Post-Season-Artikel zur League TWO gefallen. Wenn nicht, dann schreibt mir unbedingt in die Kommentare, denn nur so kann ich in Zukunft noch bessere Artikel für euch schreiben! Und wichtig: Nehmt das bitte nicht zu Ernst ;-)

Viel Spaß und Glück in FIFA 21 wünsche ich euch!


  • 7 Kommentare
  • 30.09.2020 um 10:00


Bild
xxmastr123 01.10.2020 um 20:52
da fehlt n T bei zweitklassig
Bild
Lilena 30.09.2020 um 18:59
Super geschrieben Danke für deine Arbeit Fertog :-)
Bild
Lasnik 30.09.2020 um 17:13
Super Artikel Fertog, lass dich nicht unterkriegen! Es gibt gerne mal Gegenwind gegen freiwillige. Also Kopf hoch und mach weiter so!!!
Bild
Formkiller 30.09.2020 um 13:11
Razor meint das wegen Stichwort: Befangenheit^^
Bild
pINolA_GSE 30.09.2020 um 12:50
Sehr guter Beitrag, Danke und weiter so !
Bild
Fertog 30.09.2020 um 11:32
?
Bild
raZ0r 30.09.2020 um 11:17
Dass du hier Artikel schreiben darfst ist ein wunder! :D Spaß, mein Freund
Kontakte
Alle User (92 online)