Newsbild
Teil 1 - FIFA 17, die ersten Infos im Überblick
Veröffentlicht am 16.May.2016 - FIFA von Fitzo - 6349 mal gelesen

ohne die Spielreihe FIFA von Electronic Arts würde die Grundlage für unsere Community komplett fehlen. Somit kommt auch im Jahre 2016 der neue FIFA Teil (FIFA 17) Ende September in den Handel. An dieser Stelle möchten wir eine Quelle bieten, die regelmäßig die unzähligen Neuigkeiten über den neuen FIFA Teil kanalisiert und kompakt zusammenfasst.

 

Zuerst ein paar harte Fakten:

  • FIFA 17 wurde offiziell bestätigt (PS4 + Xbox One + PC)
  • offizieller Release Termin: zweites Geschäfts-Quartal (Juni – September) bestätigt
  • Spekuliert wird der 20-22. September 2016 (Dienstag-Donnerstag) als Release Termin

 

 

 

Von offizieller Seite wurde bereits bestätigt, dass FIFA 17 einen großen Sprung in Sachen:

  1. Personalisierung
  2. Spieltiefe
  3. Kompetitiven Aspekten

machen soll. In welcher Art und Weise, in besonderem Hinblick auf den Pro Club Modus, ist zu aktuellem Zeitpunkt leider nur zu spekulieren. Beim Thema Personalisierung könnten endlich geforderte Themen wie die Erstellung eigener Trikots, Logos oder eine erhöhte Individualisierung der Virtual Pros erfolgen. Den Begriff Spieltiefe wollen wir an dieser Stelle erstmal unkommentiert lassen, da die Fülle an möglichen Szenarien den Rahmen sprengen würden. Das Wort Spieltiefe ist einfach viel zu schwammig! Erste Spekulationen gehen in Richtung Virtual Reality. Hierbei sollen Szenarien aus der Sicht der Egoperspektive eines Spielers durchaus in Betracht gezogen werden.

 

Der Begriff kompetitive Aspekte klingt erstmal zu schön um wahr zu sein. Der Be a Pro Modus, insbesondere die ProLeague, lebt von den kompetitiven Aspekten des ProClub Modus. Der Wettkampf gegen andere Teams ist der Knackpunkt, der uns jeden Sonntag dazu bewegt, dass Gamepad zum Schwitzen zu bringen. Offizielles gibt es leider nichts Weiteres was wir an dieser Stelle anbieten können, doch eine News aus dem November 2015 macht Hoffnung. Competitive Gaming Division (CGD) heißt die neu gegründete eSport Abteilung von EA, die sich zukünftig der zunehmenden Kritik an mangelnden eSport-Elementen in Spielen wie FIFA, Madden, NFL, und Battlefield widmen soll. Inwiefern sich das digitale Grundgerüst von FIFA verändert wird, bleibt abzuwarten. Besonders gespannt ist man allerdings darauf, ob der ersehnte Zuschauermodus für FIFA integriert wird, der dringend benötigt wird um Spiele eigenständig übertragen zu können. Besonders wichtig ist der Aspekt, dass die Sicht der Spieler eigenständig gewechselt werden kann und somit mehr Möglichkeiten in Sachen Spielanalyse zur Verfügung stehen.

 

Ein neuer Story-Modus ist in Sicht. Ein Experte für „Film-Entwicklung“ wird gesucht um Spannung in Szenen aufzubauen und Charaktere realistisch und glaubwürdiger erscheinen zu lassen. Der Knackpunkt liegt hier darin, dass die gleiche Vorgehensweise bereits vor einem Jahr von 2K Games betrieben wurde und das Ergebnis im Zuge der Basketball-Simulation NBA 2k16 eine Meisterleistung war.

 

 

 

 

Frank Buschmann und Wolff-Christoph Fuss bleiben mit großer Wahrscheinlichkeit weiterhin die prägenden Kommentatoren in FIFA 17. Ein Twitter Post von Buschmann mit folgenden Worten: „Üben für FIFA17“ deutet stark darauf hin, auch wenn Wolff-Christoph Fuss bisher nicht namentlich genannt wurde. Eine Überraschung, wie zu FIFA 16, deutet sich nicht an.

 

Die Chinesische Super League hat in der letzten Transferphase mächtig eingekauft. Teams wie Guangzhou Evergrande und Jiangsui Suning wären infolge der getätigten Transfers wie zum Beispiel Jackson Martinez oder Ramires, bei der Mannschaftswahl nicht zu vernachlässigen. Gerüchten zufolge soll sich EA bereits die Lizenz der CSL gesichert haben.

 

Die Deutsche Liga 3 wird sich seit Jahren von der Community gewünscht. Betrachtet man die Kosten-Nutzen-Rechnung, die EA durchführen muss, so nähert sich die 3. Liga langsam den Zahlen, die für EA interessant werden können. Hoffnung macht eine Aussage eines EA Produzenten, dass die 3.Liga sich im Fokus von EA befindet und auf der Liste der Dinge steht, die sich die Community wünscht.

 

Weitere Fakten:

  • Keine Champions League und EM
  • Weitere Frauen-Nationalmannschaften
  • Vertrag mit Messi (Cover) und EA Sports wurde nicht verlängert

 

Wir sind gespannt was uns die nächsten Monate noch an Neuigkeiten bringen.

Wir bleiben für euch dran!

 

 

 


  • 5 Kommentare
  • 16.05.2016 um 18:00


Bild
Fitzo 18.05.2016 um 00:43
Sobald Neuigkeiten für den Pro Club Modus erscheinen, wird es eine News dazu geben.
Bild
Primo1995 17.05.2016 um 18:25
Guter Artikel. Nicht für Proclub habs befürchtet ... "neuer 3vs3 Modus" früher gabs mal Lobbys. Das mit der 1st-Person Ansicht ist nett aber mMn hat man bei 3rd-Person eine deutlich bessere Übersicht. Für Egos ist es natürlich perfekt, wie der Name sagt. CGD heißt für mich erstmal stabilere Server (und bei BF ein von Anfang an funktionierender Netcode.)
Bild
Fredchen777 17.05.2016 um 14:20
inb4 zuschauermodus für 1v1, 2v2 und den neuen 3v3 modus und nicht für proclub... FeelsBadMan
Bild
Tom545 17.05.2016 um 12:22
@chew Danke für dein Feedback!
Bild
chew 17.05.2016 um 11:56
Super Artikel! Auch wenn viel Spekulatius dabei ist (und wohl auch dabei sein muss, bei der kargen Menge offizieller Informationen) werde ich diese Artikelserie auf jeden Fall verfolgen!
Kontakte
Alle User (72 online)