Newsbild
S12 | ProLeague Cup | Achtelfinale
Veröffentlicht am 16.May.2017 - Spielberichte von Stevedavis - 432 mal gelesen

16 Mannschaften noch, wer zieht in die nächste Runde ein!

Wer will den Pott gewinnen und wer tritt überhaupt an?

 

Im folgenden meine gewohnte Zusammenfassung der Geschehnisse des Pokal-Achtelfinales.

 

 aTr eSports 1:3 Tripalium

Der Zweitligist empfängt den Erstligisten. Die favorisierten Gäste geraten jedoch direkt ins Hintertreffen, als aTr in der 17. Minute die Führung erzielt.  Tripalium erholt sich aber schnell und drängt die Verteidigung der Hausherren zu einem kapitalen Fehler. Im Eifer des Gefechts kommt es zu einem Eigentor  und das Spiel ist, drei Minuten nach der Führung, wieder ausgeglichen.  Das Spiel läuft im weiteren Verlauf besser für Tripalium, obwohl aTr sein Bestes gibt, um mitzuhalten. Kurz vor der Halbzeit geht Tripalium dann aber doch in Führung. Mit dem Stand von 1:2 geht es in die Kabinen. Die zweite Hälfte läuft weiter besser für Tripalium, die nach knapp einer Stunde das 1:3 erzielen. Dieses Ergebnis bringen die Gäste über die Zeit, da aTr einfach nicht mehr gefährlich vor dem Tor werden kann. Damit geht es ins Viertelfinale für den Erstligisten.

 

 

 Legion eSport 0:2 Supernova

Ein deutlich krasserer Klasseunterschied bietet sich in der nächsten Partie, der Viertligist empfängt kein geringeres Team als das Topteam Supernova aus der höchsten deutschen Spielklasse. Für diesen großen Klassenunterschied schlagen sich die Hausherren aber gut. Zumindest bis der Pfiff des Schiedsrichters in der 18. Minute erschallt. Es gibt einen Elfmeter für Supernova, den Nova_Siirio sicher verwandelt. In der Folge bleibt Supernova trotzdem dominant und gibt dem Team Legion kaum eine Chance auf den Ausgleich. Auch die Statistik spricht eine deutliche Sprache, kaum Abschlüsse der Hausherren, dazu eine deutlich schlechtere Passquote und weniger Ballbesitz. Die Entscheidung bringt in der 55. Minute erneut der Stürmer von Supernova, der seinen zweiten Treffer erzielt und den Endstand von 0:2 besorgt. Supernova erledigt die Pflichtaufgabe und zieht in die nächste Runde ein.

 

 

 JUGONES TEAM 2:0 Ace of Spades

Das Spiel wurde von der Ligaleitung mit 2:0 für JUGONES TEAM gewertet.

 

 

 BoyZ N the Hood 1:0 ReCo Tigers

Die Topbegegnung der Runde ist ohne Frage dieses Duell der Erstligisten. Vor der Partie erwartete die Mehrheit der Fans eine ausgeglichene Partie, doch die BoyZ zeigen sich insgesamt stärker. Sie kommen zu deutlich mehr Abschlüssen und drängen so auf die Führung. Die ReCo Tigers bleiben jedoch auch gefährlich, auf diesem Niveau darf man sich keine Fehler erlauben. Kurz vor der Halbzeit fällt dann das erste Tor des Tages. BoyZ-KingLuca trifft zum 1:0. Im zweiten Abschnitt bleiben weitere Tore aus, beide Teams egalisieren sich und die jeweiligen Defensivreihen können schlimmeres verhindern. So bleibt es am Ende ein knappes Ergebnis, durch das die BoyZ ins Viertelfinale einziehen.

 

 

 Lucky Dogs 1:4 Symphony

Der letzte Fünftligist im Turnier empfängt den internationalen Vertreter. Die Gäste sind von Beginn an besser und unterstreichen ihre momentan gute Tabellenposition in ihrer Liga. Die Lucky Dogs halten aber die erste Hälfte ihren Kasten sauber. 0:0 Halbzeitstand. Doch direkt nach der Pause brechen die Gäste durch die Abwehrkette und gehen mit 0:1 in Führung. Das ist ihnen jedoch nicht genug und sie drängen weiter auf das gegnerische Tor, es soll keine Diskussion über den Sieger geben.  In der Folge erhöhen Symphony durch einen Doppelschlag in der 57. und 61. Minute auf 0:3. Kurz vor Ende versuchen die Lucky Dogs noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben, sie erzielen in der Schlussminute das 1:3. Die 90. Minute ist in FIFA ja bekanntermaßen etwas länger und so gelingt auch Symphony noch ein Treffer zum 1:4 Endstand. Damit geht es für den internationalen Vertreter in die nächste Runde.

 

 

 Victoryuz GamerZ 0:2 TEAM REX

Das Spiel wurde von der Ligaleitung zu Gunsten von Team Rex mit 0:2 gewertet.

 

 

 EuroNation 2:0 PENTA Sports

Das Spiel wurde mit 2:0 für EuroNation von der Ligaleitung gewertet.

 

 

 Entourage 1:0 Steel GaminG

Im letzten Artikel hieß es noch ESC, doch jetzt empfängt kein geringeres Team als Entourage das internationale Team von Steel GaminG. Es verspricht ein klasse Spiel zu werden. Das ist es auch! RAGE und Steel GaminG begegnen sich auf Augenhöhe, beiden Mannschaften haben das Zeug, die Partie für sich zu entscheiden. Die Gäste kommen dabei zu mehr Abschlüssen, lassen dabei nur wenig zu. In einer solchen intensiven Begegnung kann es aber eine Aktion sein, die das ganze Spiel entscheidet. Entourage kommt nur zu vier Abschlüssen, in der 48. Minute landet davon aber einer im Netz. 1:0! Steel GaminG bleibt nun also fast eine ganze Halbzeit, um den Ausgleich zu erzielen. Die Abwehr von RAGE hält aber stand und den Gästen fehlt es an Genauigkeit und Glück im Abschluss. Am Ende heißt es 1:0 für Entourage und der Einzug ins Viertelfinale ist die logische Folge.

 

 

Damit haben wir es einmal wieder hinter uns, die aktuelle Runde des ProLeague Cups. Leider mussten drei Partien im Achtelfinale gewertet werden. Was meint ihr, ist der Pokal so uninteressant? Oder was für Gründe gibt es diesen nicht zu spielen? Am Ende ist doch auch ein schöner Pott für die Vitrine oder hat ihn ein vorheriger Gewinner mal fallen gelassen? Fragen über Fragen, vielleicht Antworten im nächsten Bericht, aber ganz sicher die Ergebnisse des Viertelfinales.

 

Bis dann euer Steve Davis

  • 0 Kommentare
  • 16.05.2017 um 20:00


Sei der Erste der ein Kommentar verfasst.
Kontakte
Alle User (53 online)