Newsbild
FIFA 19 - Gerüchte und News UPDATE
Veröffentlicht am 12.Jun.2018 - FIFA von Mayo - 1983 mal gelesen

Ende April erschien der erste Teil unserer News zu FIFA 19. Nun gibt es ein kleines Update (grün markiert), welche Änderungen bereits vorgenommen wurden und welche weiteren Gerüchte kursieren.

 

Weitere Ligen

Nachdem in FIFA 18 endlich die langersehnte dritte deutsche Liga hinzugefügt wurde, sollen in FIFA 19 weitere Ligen spielbar werden. Blake J. Jorgensen, Executive VP & CFO von EA, berichtete in einem Interview, dass bereits starkes Interesse seitens der Entwickler für die Ligen im Nahen Osten und China bestehe.

 

Auf fifplay.com konnte auch dieses Jahr wieder einmal von Fans abgestimmt werden, welche Liga sie gerne im neuen FIFA Teil spielen würden. Die Mehrheit möchte demnach die chinesische Liga spielen, gefolgt von der tschechischen Liga und der Liga der Vereinigten Arabischen Emirate. Beides zusammen (Interesse der Fans und der Entwickler) lässt darauf schließen, dass mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Chinese Super League und/oder die Premier Division der Vereinigten Arabischen Emirate kommen wird, wobei laut Medienbereichten die Integration der chinesichen Liga bereits fix ist.

Schon bestätigt wurden die Lizenzen der Champions-, beziehungsweise Euroleague, sowie die Lizenz der italienischen Ligen, wodurch der Ersatzname Calio A zur originalen Serie A wird.

 

Features

Schon lange kursiert das Gerücht des dynamischen Wetters über die Frostbite Engine. Ein eher unwichtiges Detail, welches weitere Bugs und Verbindungsabbrüche verursachen könnte. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch nicht gerade gering, dass ein solches neues Wettersystem in FIFA 19 erscheinen wird. Im Gameplay wird es vermutlich die größten Änderungen geben: Es haben sich in FIFA 18 bereits Profis über das Gameplay beschwert, welches "träge, langsam und unkontrollierbar" sei. Viele Spieler wollen das "alte" FIFA 18 zurück, welches zum Realeasezeitpunkt bestand. Die Updates machten das Spiel "mehr und mehr kaputt", es wurde "immer schlechter und schlechter". EA hat gehandelt und nun ist das Gameplay noch langsamer. Dies wird vermutlich Unmut mit sich bringen, war das langsame Gameplay doch bereits ein großer Kritikpunkt. Neue Animationen im Zweikampfverhalten und bei Körperkontakt sollen hierfür schuld sein. Lediglich die verbesserten Annahmen sind hierbei wohl ein positiver Aspekt. Auch dieses Jahr werden die Grafiken der Spieler, der Umgebung und der Fans verbessert, wodurch das Spiel realer wirken soll. Neue Animationen der Torhüter oder Grätschen, sowie neue Torjubel werden zudem hinzugefügt. Auch hinzugefügt wurde ein neues Schusssystem, wonach ein besseres Timing einen "Schussboost" gewährt und somit der Abschluss präziser und wuchtiger wird.

 

ProClubs

Für den ProClubs Modus werden wir wohl keine Neuerungen erwarten dürfen. Der Fokus liege momentan auf Eins-gegen-Eins, lautete in April die Antwort von Brent Koning, FIFA Competitive Gaming Commissioner bei EA SPORTS in einem Interview mit dem Kicker, würde sich die ProClubs-Community doch eigentlich mit weniger Änderungen zufrieden geben, als die größere FUT-Community.

 

Ultimate Team

Wie bereits für Madden NFL 19 angekündigt, könnten die Spielerverträge auch in FUT wegfallen. Diese hatte doch jeder Spieler nach ein paar Wochen bereits viel zu häufig und haben im Endeffekt nur genervt, falls man schnell ein Spiel starten wollte und dann die Nachricht erhielt, dass ein Spieler keinen Vertrag mehr hätte. Nun wurde das Ganze bereits für Madden NFL 19 bestätigt, was zur Folge haben könnte, dass es in FIFA 19 ebenso keine Verträge mehr geben wird, war doch Madden bereits für die ein oder andere Änderung in FUT die Testversion.

 

Cover

Wie bereits bei FIFA 18 wird das Cover des neuen FIFA-Teils Cristiano Ronaldo abbilden.

 

Release

Wie auch in den vergangenen Jahren wird der neue FIFA-Teil im Herbst veröffentlicht. Der offizielle Release findet am 28. September statt, wobei EA-Access und Origin Access Basic Nutzern bereits wenige Tage im Voraus zehn Stunden Spielzeit gewährt wird. Lediglich Origin Access Premier können bereits ab dem 20. September die Vollversion spielen so lange sie wollen.

 

 


  • 5 Kommentare
  • 12.06.2018 um 12:00


Bild
Mayo 13.06.2018 um 11:08
Der Release mit Origin Access Premier findet am 20. statt. z.B. Madden wird ab dem 2. August (offiziell 10.August), Battlefield V ab dem 11. Oktober (offiziell 19. Oktober) und Anthem ab dem 15. Februar 19 (offiziell 22. Februar) spielbar
Bild
Mayo 13.06.2018 um 01:11
"Nutzer des neuen Dienstes Origin Access Premier haben ab dem 20. September vollen Zugang zum Spiel. " Hierbei beziehe ich mich mal auf diese Quelle, ich werde das ganze aber nochmal nachprüfen und dann ggf ändern, danke für den Hinweis :) (https://www.netzwelt.de/fifa-19/165584-release.html)
Bild
NeuerTV 13.06.2018 um 00:45
Das mit dem 20. September ist meines Erachtens eine Falschaussage wenn man sich die Beschreibung auf der offiziellen Origin Access Premier Seite einmal genauer anschaut. Zitat: "Premier bietet dir: Kompletten, unbegrenzten Zugriff auf unsere Spiele ab fünf Tagen vor ihrer Veröffentlichung" Da der 28. September der offizielle Release Tag ist kann das Spiel frühstens am 23. gespielt werden und nicht wie hier im Thread erwähnt am 20. Bitte korrigieren. :D
Bild
Chezzy 12.06.2018 um 19:33
Dafür braucht man aber timing... Schade vielleicht Fifa 20 dann
Bild
offlimpxy 12.06.2018 um 12:34
Annahmen und Schussboost XD Ich suche als ST. Bitte anfragen per shautbox
Kontakte
Alle User (61 online)