Newsbild
TOTW | S15 | League ONE | Spieltag 28, 29 & 30
Veröffentlicht am 12.Sep.2018 - TOTW von dosSantos - 267 mal gelesen

Um besondere Leistungen der Saison zu würdigen, gibt es einen neuen Weg in der ProLeague.

Wie einigen aus dem Ultimate Team Modus bekannt, wollen auch wir als regelmäßige Serie ein „Team der Woche“ veröffentlichen.

 

Das geschieht unter Berücksichtigung folgender Eckpunkte:

 

  • es zählen nur reguläre Ligaspiele, keine Pokalspiele
  • es wird in 7 Positionskategorien mit folgender Gewichtung unterschieden:
    • Torwart: Weiße Westen > MVPs > Vorlagen > Tore
    • Außenverteidiger (LV/RV/LAV/RAV): Spiele ohne Gegentore > MVPs > Vorlagen > Tore = MVPs
    • Innenverteidiger (IV): Spiele ohne Gegentore > Tore > Vorlagen = MVPs
    • zentral defensiver Mittelfeldspieler (ZDM): Spiele ohne Gegentore > Vorlagen > MVPs > Tore
    • Außenmittelfeldspieler (LM/RM/LF/RF): Vorlagen > Tore > MVPs
    • zentral (offensiver) Mittelfeldspieler (ZOM/ZM): Vorlagen > Tore > MVPs
    • Stürmer (ST/MS): Tore > Vorlagen > MVPs

 

Erklärung zur Karte:

 

  • in der Mitte der Karte befindet sich ein gerundetes Gesamtprodukt, dass sich aus den Scorerpunkten (Tore, Vorlagen, Weiße Westen, Spiele ohne Gegentore und MVP‘s), dem Tabellenplatz des Teams, den erzielten Punkten des Teams, der Anzahl der Spiele des Spielers, sowie des Teams zusammensetzt und ausschließlich zu Vergleichszwecken dient
  • links in der Mitte der Karte befindet sich das Club-Logo und rechts in der Mitte die Nationalität des Spielers
  • im unteren Teil der Karte werden „Weiße Weste“ bzw. „Spiele ohne Gegentore“, Tore, Vorlagen und MVPs, nach Gewichtung, angezeigt (von links nach rechts in der jeweiligen Zeile)
 
Torhüter

 

Drei Siege ohne Gegentor in drei Spielen mit den Ergebnissen 2:0, 3:0 und 4:0, darunter ein gestandener Gegner wie RiR, klingen, als hätte man es hier mit einer klaren Angelegenheit zu tun gehabt. Dabei sehen die Ergebnisse nur so aus, denn chancenfrei waren die Gegner von D12 am vergangenen Sonntag nicht. Dass dennoch dreimal die Null steht, was zugegebenermaßen an einem Dreier-Spieltag sehr selten ist, kann D12-Keeper Takoyaki sicherlich zu einem nicht geringen Teil angerechnet werden.

 

 
Verteidiger

 

Die Vorderleute von Takoyaki dürfen an dieser Stelle natürlich nicht fehlen: Drei Spiele ohne Gegentor spricht für eine starke Verteidigungsleistung der Abwehrkette um D12-Leader Protector, der selbst beim 4:0 über den Tabellenletzten TC einnetzte und zum MvP gekürt wurde. Komplettiert wird die Riege durch Sarum (LV), KIO1981 (IV) und Lingling83 (RV).

 

 
Mittelfeldspieler

 

Ebenso wenig überraschend auf der Position des ZDMs: D12s MrPinoButtHole, der wie Protector einmal trifft und zum MvP gewählt wurde. Auf den offensiven Außenbahnen überzeugten Dennio [TAB] sowie Binfried [GU]. Letztgenannter trug in drei Spielen vier Tore bei, wurde einmal MvP. Die rote Karte, die er sich aufopfernd im Spiel gegen Los Augostinos einhandelte, schmälern die starke Leistung nicht. Dennio, der bis zu diesem Wochenende in zehn Einsätzen nur ein einziges Tor und keine Vorlage verbuchen konnte, legte eine saubere Dreierserie hin: In allen drei Spielengelang ihm je eine Vorlage. 

In der zentralen Offensive hatte dieses Mal Madjesty (schon wieder D12) die Nase vor allen anderen ZOMs: Mit vier Vorlagen und einem Tor war er an dem Abend an 5 von 9 Toren von D12 beteiligt. Sehr starke Leistung des Zehners.

 

 
Stürmer

 

Die beiden Stürmer dieses TOTWs haben es mal ordentlich krachen lassen: Der TOTW-bekannte cashY von Entourage ballerte ALT-F4 mit 5 Toren und einer Vorlage (6:0) quasi im Alleingang ab und erzielte in den beiden anderen Spielen noch drei weitere Tore und eine Vorlage. Konsequenterweise wurde er auch in allen drei Spielen zum Mann des Tages gewählt. Mit 9 Torbeteiligungen bei insgesamt 12 Toren zeigt der Stürmer zum Saisonende nochmal, was er drauf hat.

Ähnlich erging es Tripaliums Neuzugang Cheddo, der unter der Woche überraschend zum Titelkandidat wechselte. Dabei sollte er eigentlich gar nicht spielen. Internetprobleme seines Sturmkollegen ermöglichten ihm die ersten drei Einsätze für seinen neuen Club. Dabei schlug man unter anderem die Boyz mit 5:0, bei dem Cheddo mit 4 Toren und einer Vorlage ebenso zum Alleinunterhalter wurde wie cashY gegen ALT-F4. 9 Torbeteiligungen bei insgesamt 11 TRI-Toren bedeuteten auch hier: Dreimal Man-of-the-Match. Alleine in Zahlen bilden cashY und Cheddo einen Traumsturm, spielerisch umso mehr!

 

 

 

Wir freuen uns über eure Meinungen in den Kommentaren zum neuen TOTW der ProLeague.

 

Euer ProLeague Team


  • 1 Kommentare
  • 12.09.2018 um 17:00


Bild
Fio 13.09.2018 um 19:29
Wer ist dieser Kio1983? :P
Kontakte
Alle User (21 online)