Newsbild
Die WM geht endlich los! Das ist unser neuer Kader
Veröffentlicht am 26.Mar.2020 - iFVPA PC von TeamGermany - 997 mal gelesen

In den letzten Monaten ist einiges in der iFVPA Germany passiert. Wir wollen euch nun mal über die Ergebnisse in den vergangenen Turnieren informieren und den mit einigen Veränderungen bestückten Kader für die kommende Weltmeisterschaft vorstellen.


 


 

 

Die Zu- & Abgänge des N11-Kaders

 

Da es immer mal vorkommt, dass zwischen den Saisons Spieler inaktiv gehen oder im eigenen Team die Position wechseln, hat die N11 vor der kommenden Weltmeisterschaft im Eilverfahren nach neuen Spielern auf einigen Positionen Ausschau gehalten. Dabei wurden an vier Trainingstagen diverse Spieler getestet und direkt danach bewertet. Nach intensiven Analysen und Gesprächen haben sich die Manager der N11 für folgenden WM-Kader entschieden: 

 

 

Die N11 verabschiedet sich von Maexville, Trempale, FckItsC0ld, DonNik und Kampffussel und bedankt sich bei ihnen für ihre Leistungen. Um diese Abgänge zu kompensieren, wurden criaturaaaaa, ALL4TheSan, DNS, Kosi, Wirbel und Salva in den Kader aufgenommen. Desweiteren werden Fitzo und AriGold in der N11 als AM bzw. ZOM eingesetzt, da sie in ihrem eigenen Team auch einen Positionswechsel vollzogen haben. Manager Joey hat sich aus dem aktiven Spielbetrieb bei der N11 ebenfalls zurückgezogen, bleibt jedoch weiterhin als Manager der Manschaft aktiv.


 

Ergebnisse in der Nations League & im Confederations Cup

 

Die iFVPA Germany absolvierte in der Nations League seit dem 13.11.2019 ganze 30 Spiele und kann sich gebührend als Meister feiern. In 30 Spielen holte man 27 Siege und nur 3 Unentschieden. Ohne eine einzige Niederlage erreichte man mit 11 Punkten Vorsprung auf iFVPA England den ersten Platz. Topscorer ist Teamcaptain AriGold mit 26 Scorerpunkten. Die Defensive konnte 10 Spiele ohne Gegentor aufweisen.

 

 

Zusätzlich zur Nations League war die N11 auch im Confederations Cup vertreten. In der Gruppenphase setzte man sich mit 4 Siegen und 2 Niederlagen aus 6 Spielen als Gruppenerster durch und traf im Halbfinale auf iFVPA Turkey. Hier konnte man im Hinspiel ein souveränes 4:0 feiern und musste somit im Rückspiel nur noch den Vorsprung verwalten. Im Finale traf die iFVPA Germany dann auf den jahrelangen direkten Konkurrenten aus Frankreich. Nachdem das erste Spiel im Finale torlos endete, musste man im Golden Goal um den Pokal kämpfen. Da beide Teams versuchten, sehr konzentriert zu verteidigen, um auf gar keinen Fall einen Fehler zu machen, wurden nur wenige Torchancen herausgespielt. Nach einem weiteren torlosen Spiel fiel letztendlich im dritten und letzten Spiel die Entscheidung. Nach einem Aufbaufehler in der Verteidigung der N11 nutze iFVPA France die einmalige Chance und erzielte abgebrüht das 1:0 und somit den Sieg im Confederations Cup. In allen drei Spielen zusammengezählt, wurden seitens der N11 nur 5 Schüsse abgegeben. iFVPA France kam derweil auch nur auf 6 Torabschlüsse. Insgesamt betrachtet waren es sehr knappe Partien, wo letztlich der erwartete kleine Fehler der ausschlaggebende Punkt für den Sieg war. In der nächsten offiziellen Begegnung gegen iFVPA France wird die N11 deshalb umso stärker und selbstbewusster in das Spiel gehen, um die Niederlage wieder gut zu machen.


 

Kommender Wettbewerb: Weltmeisterschaft

 

Nachdem in der letzten Woche die Gruppen für die Weltmeisterschaft ausgelost wurden und die Teams bis zum 25.03.2020 ihren Kader melden konnten, finden die ersten Gruppenspiele am 01.04.2020 statt. Hier wird die N11 das Hin- & Rückspiel gegen iFVPA Tunisia bestreiten. Die letzten beiden Gruppenspiele werden am 29.04.2020 ausgetragen. Danach wird die N11 hoffentlich in der KO-Runde um den Einzug in das Finale kämpfen. Um euch während der Weltmeisterschaft auf dem neuesten Stand zu halten, wird die N11 Spielberichte verfassen und die Spieltermine per Teambeitrag rechtzeitig mitteilen. Hier nochmal die komplette Übersicht der Gruppen A bis E: